checkAd

Ölpreise ziehen wieder an - Suez-Krise dauert noch Tage

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
26.03.2021, 13:13  |  282   |   

London 26.03.2021 - Die Ölpreise haben sich bislang kaum von der Blockade des Suez-Kanals beeindruckt gezeigt. Nun aber wirkt sich die Lage zunehmend stützend auf die Preise aus. Zudem kam es am Donnerstag zu einer deutlichen Kurskorrektur.

Gestern noch sackten die Ölpreise deutlich nach unten, beeinträchtigt von den anhaltenden Sorgen über die Erholung der Nachfrage in Europa. Hier geht die Pandemie mit unverminderter Stärke weiter und bislang scheinen nur Lockdowns und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit das Mittel der Wahl, um die Ansteckungen unter Kontrolle zu bringen.

Hinzu kam zuletzt auch ein festerer US-Dollar, der kräftig anzog und auch weiterhin auf einem relativ hohen Niveau notiert. Der Dollar Index notiert aktuell bei 92,807 USD.

Der Fokus der Marktteilnehmer richtet sich zunehmend auf die Lage im Suez-Kanal. Dort blockiert ein querstehender Containerriese den schmalen Schifffahrtsweg, der das Mittelmeer mit dem Roten Meer verbindet und eine der wichtigsten maritimen Transportrouten der Welt darstellt.

Ägypten will den Kanal binnen drei Tagen wieder freimachen. Andere Quellen gehen davon aus, dass es mindestens eine Woche dauern wird, bis der Weg wieder frei ist. Mehr als ein Dutzend Öltanker warten derzeit bereits, um den Kanal passieren zu können.

Weiterhin stehen Drohungen im Raum, laut denen jemenitische Houthi-Kräfte erneut saudische Ölanlagen angreifen könnten. Bereits in der Vergangenheit wurden Ölanlagen der Saudis angegriffen, teils mit erheblichen Schäden. Die Ölförderung war davon aber bislang nicht langfristig beeinträchtigt.

Das Fass Brent-Rohöl verbessert sich um 1,9 Prozent auf 63,12 USD, WTI-Rohöl steigt um 2,1 Prozent auf 59,80 USD/Barrel.



Öl (Brent) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Ölpreise ziehen wieder an - Suez-Krise dauert noch Tage London 26.03.2021 - Die Ölpreise haben sich bislang kaum von der Blockade des Suez-Kanals beeindruckt gezeigt. Nun aber wirkt sich die Lage zunehmend stützend auf die Preise aus. Zudem kam es am Donnerstag zu einer deutlichen Kurskorrektur. Gestern …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel