checkAd

DGAP-Adhoc Joh. Friedrich Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %. (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.04.2021, 15:05  |  155   |   |   

Joh. Friedrich Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %.

^
DGAP-Ad-hoc: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Anleihe
Joh. Friedrich Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %.

06.04.2021 / 15:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc / Insider-Information gem. Art. 17 MAR

Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %.

Ahrensburg, 06. April 2021 - Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, dass nach Abschluss des Kaufvertrags mit dem Investor der Gläubigerausschuss heute den Verkauf genehmigt hat. Derzeit können jedoch noch keine konkreten Angaben zur Insolvenzquote gemacht werden, da hierzu u.a. die Bestimmung der Passivseite noch aussteht, der finale Kaufpreis von der weiteren Geschäftsentwicklung der Behrens AG bis zum Closing abhängig ist und der Erfolg bei der Realisierung der Forderungen und Sonderaktiva abzuwarten bleibt. Aus jetziger Sicht gehen die Beteiligten jedoch von einer endgültigen Quote zwischen 40 und 65 % und einer ersten Vorabausschüttung an die Gläubiger Ende 2021 aus.
Der Vollzug des Vertrags und die Übernahme des Geschäftsbetriebs stehen unter verschiedenen Bedingungen, insbesondere der kartellrechtlichen und außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe.

Über die Joh. Friedrich Behrens AG
Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen. Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee. Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel, Klammern und Schrauben). Die Marken "BeA" und "KMR" stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden auszeichnen. Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die ausgeprägte Servicephilosophie.


Seite 1 von 3
Joh. Friedrich Behrens Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Joh. Friedrich Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %. (deutsch) Joh. Friedrich Behrens AG: Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung zu. Endgültige Insolvenzquote noch nicht berechenbar, Erwartungen von 40 bis 65 %. ^ DGAP-Ad-hoc: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Anleihe Joh. Friedrich …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel