checkAd

New Mobility Report Hohe Subventionen für US-Autobranche erwartet (TL0, 8GM, FMC1)

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
07.04.2021, 16:32  |  157   |   

New York 07.04.2021 - Das US-Infrastrukturprogramm der neuen Regierung soll in den nächsten acht Jahren rund zwei Billionen US-Dollar kosten und den Umbau des Individualverkehrs im Land fördern. Dazu sollen auch direkte hohe Subventionen für E-Autos genutzt werden.

Subventionen für den Kauf von E-Autos sind derzeit das Mittel der Wahl, um die noch teuren Fahrzeuge leichter an die Kunden*innen bringen zu können. In den USA geschah dies bislang über Steuerrabatte von 7.500 USD für Hersteller, bis zu einem bestimmten Absatzniveau. Die einzelnen Bundesstaaten haben teils eigene Subventionen draufgesattelt, um die den Absatz zusätzlich zu stimulieren.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla Inc.!
Long
Basispreis 706,82€
Hebel 14,28
Ask 3,97
Short
Basispreis 772,92€
Hebel 14,12
Ask 4,47

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Auch im Rahmen des jüngst präsentierten Infrastrukturprogramms, dessen Volumen bei gut zwei Billionen US-Dollar liegen soll, sind Förderungen geplant.

Wie Dan Ives von Wedbush gegenüber Yahoo Finance Live sagte, dass man aus Kreisen in Washington D.C. erfahren habe, dass die Steuerrabatte von 7.500 auf 10.000 USD angehoben werden sollen. Der Analyst sieht hierin einen massiven Kurskatalysator nicht nur für Tesla, sondern die gesamte Branche in den USA.

Um Tesla und General Motors nutzen zu können, müssen die Regelungen aber angepasst werden, da beide Hersteller bereits mehr als 200.000 E-Autos verkauft haben. Dies galt bislang als Schwelle für Subventionen.

Die US-Regierung will in den nächsten acht Jahren rund 200 Mrd. USD in die Branche stecken, für neue Kaufsubventionen stünde also mehr als genug Geld bereit.

Um die erforderlichen Gelder auch ausschütten zu können, muss das geplante Investitionspaket, das auch Milliarden für die Infrastruktur im Land bedeutet, aber durch das Parlament in Washington D.C. kommen. Die oppositionellen Republikaner haben bereits angekündigt, das Gesetz auf „jeder Etappe bekämpfen“ zu wollen. Für Biden und sein Kabinett spricht jedoch, dass der Präsident in beiden Kammern eine theoretische Mehrheit hat (im Senat sind die Stimmen 50:50 verteilt, Vize-Präsidentin Harris kommt damit die entscheidende Stimme zu). Für das geplante Gesetz wäre aber eine Mehrheit von 60 Stimmen nötig, weshalb es zunächst gilt, die formellen Hürden abzubauen.

Die Regierung will im Sommer die erforderlichen Stimmen zusammenhaben, um das Gesetz zu verabschieden.


Die E-Autobranche hat im vergangenen Jahr den entscheidenden Schritt in den Mainstream geschafft. Nicht allein durch staatliche Subventionen, sondern auch eine Ausweitung des Angebots und immer bessere Eigenschaften wächst das Interesse der Kunden. Je stärker aber der Markt wächst, desto wichtiger wird aber auch die ausreichende Verfügbarkeit von Rohstoffen für die Batterien.

Einer der wichtigsten Elemente für die Herstellung moderner Batterien ist Lithium. Vor allem in Südamerika gefördert, bleibt das Angebot weiterhin eng. Der Autobauer Tesla, der in diesem Jahr eine Million E-Autos verkaufen könnte, hat im September angekündigt, die Rohstoffe für seine Batterien vor allem im US-Bundesstaat Nevada und Umgebung gewinnen zu wollen.

Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) hält 100 Prozent an einem weit fortgeschrittenen Lithium-Explorationsprojekt im Clayton Valley in Nevada. Einer vorläufigen Erstbewertung aus dem vergangenen Jahr zufolge, liegt der Wert des Projektes bei rund 1,05 Mrd. USD, Cypress Development mit rund 113 Mio. USD aber deutlich günstiger bewertet ist. Im Vergleich zur Peer Group liegt der Abschlag bei 85 Prozent! Dabei liegt das Projekt direkt neben der Silver Peak-Lithium-Sole-Mine, die dem Produzenten Albemarle gehört.

Hieraus ergibt sich für Cypress Development Übernahmephantasie, da Albemarle kaum daran interessiert sein dürfte, einen Konkurrenten in der Nachbarschaft wachsen zu sehen. Dies umso mehr, da die Nachfrage nach Lithium aus der E-Autobranche in den nächsten Jahren massiv wachsen wird. Die Regierung Biden will den Ausbau der Industrie massiv fördern und plant umfangreiche Investitionen in die Ladeinfrastruktur. Die Regierung selbst will in den nächsten Jahren die rund 640.000 Fahrzeuge umfassende Regierungsflotte elektrifizieren. Zudem ist im Weißen Haus derzeit ein Investitionspaket im Umfang von rund 3 Billionen US-Dollar in Arbeit, das enorme Infrastrukturinvestitionen zum Ziel hat.

Am 25. März hat Cypress Development bekanntgegeben, dass man mit der Entwicklung einer Pilotanlage für das Lithiumprojekt begonnen hat. Die Anlage wird wichtige Daten für die geplante Machbarkeitsstudie liefern. Weiterhin sollen Marketingproben gewonnen werden, die zur Unterstützung von Verhandlungen mit potentiellen Partnern genutzt werden sollen. Das Unternehmen ist nach der jüngsten Finanzierungsrunde mit einem Kassenbestand von 20 Mio. CAD bis hin zur Machbarkeitsstudie durchfinanziert. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/3rt8YGG


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AKLIBYXklKY

Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) geht davon aus, dass man die Mine rund 40 Jahre betreiben könnte. Im Jahr 2024 könnte die Produktion beginnen. Bis dahin will der Traditionshersteller General Motors mehr als 20 Mrd. USD in die Elektrifizierung der Flotte investieren und wird sich vorher die wichtigen Rohstoffe für den wachsenden Batteriebedarf sichern. Das Umfeld für Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) ist somit extrem günstig und öffnet eine 500 Prozent-Investmentchance. Mehr zu den Plänen von Cypress Development und warum die Aktie unterbewertet ist, lesen Sie hier: https://bit.ly/3rnfBu3

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Cypress Development Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Cypress Development Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!


Cypress Development Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

New Mobility Report Hohe Subventionen für US-Autobranche erwartet (TL0, 8GM, FMC1) New York 07.04.2021 - Das US-Infrastrukturprogramm der neuen Regierung soll in den nächsten acht Jahren rund zwei Billionen US-Dollar kosten und den Umbau des Individualverkehrs im Land fördern. Dazu sollen auch direkte hohe Subventionen für E-Autos …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel