checkAd

DGAP-News Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.04.2021, 18:57  |  196   |   |   

Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020

^
DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020

22.04.2021 / 18:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News

Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020

* Vorläufige Geschäftszahlen bestätigen strategische Fokussierung auf Rail-Geschäft

* Anstieg des Konzernumsatzes um etwa 6,1 % auf rund EUR 123,9 Mio. (Vj.: EUR 116,8 Mio.)

* EBITDA bleibt trotz COVID-19-Einflüssen mit rund EUR 81,8 Mio. auf hohem Niveau (Vj.: EUR 84,5 Mio.)

* EBT (bereinigt) mit rund EUR -36,3 Mio. durch Sonderabschreibungen im Seecontainer-Segment belastet (Vj.: EUR 11,1 Mio.)

* Kostenreduktionen in Höhe von mehr als EUR 1,5 Mio. pro Jahr erwartet

* Positiver Ausblick: Deutlicher Ausbau des Rail-Geschäfts und steigende Profitabilität geplant

Hamburg, 22. April 2020 - Die Aves One AG, ein Bestandshalter langlebiger Rail-Assets, veröffentlicht die vorläufigen Geschäftszahlen 2020. Die vorläufigen Geschäftszahlen bestätigen die strategische Entscheidung des Vorstands, das Seecontainer-Geschäft zu veräußern und sich künftig auf den konsequenten Ausbau des stabilen und ertragsstarken Rail-Geschäfts zu konzentrieren. Die Veräußerung des Seecontainer-Bestands im März 2021 prägt die vorläufigen Geschäftszahlen 2020, da ergebniswirksame Effekte weitestgehend im Rahmen des Jahresabschlusses 2020 berücksichtigt wurden. Im Zuge der Fokussierung auf das Rail-Geschäft erwartert der Vorstand künftig Kostenreduktionen in Höhe von mehr als EUR 1,5 Mio. p.a. Ebenso wird die Gesellschaft von einer Senkung des durchschnittlichen Nominalzinssatzes der Fremdfinanzierungen um 0,3 % auf rund 3,1 % p.a. profitieren.

Starkes Rail-Geschäft prägt vorläufige Geschäftszahlen 2020

Nach vorläufigen Berechnungen stiegen die Umsatzerlöse um rund 6,1 % auf etwa 123,9 Mio. (Vj: EUR 116,8 Mio.). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) blieb mit EUR 81,8 Mio. auf einem hohen Niveau (Vj. EUR 84,5 Mio.). Der wesentliche Treiber war das Rail-Geschäft. Der Geschäftsbereich steuerte einen Umsatzbeitrag von EUR 83,9 Mio. (Vj: EUR 76,1 Mio.) und einen EBITDA-Beitrag von EUR 61,6 Mio. (Vj. EUR 54,8 Mio.) bei. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete Aves One auch aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie einen leichten Rückgang bei der Auslastung des Rail-Portfolios. Die Auslastungsquote blieb jedoch mit durchschnittlich rund 90 % auf einem hohen Niveau (Vj.: 95,5 %). Trotzdem hat das Rail-Geschäft die rückläufige Performance des


Seite 1 von 3
Aves One Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020 (deutsch) Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein richtungsweisendes Geschäftsjahr zurück, Sonderabschreibungen prägen Konzernergebnis 2020 ^ DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Aves One blickt nach vorläufigen Zahlen auf …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel