checkAd

Daimler hebt Margenprognose für Auto- und Van-Sparte Mercedes-Benz

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.04.2021, 07:21  |  134   |   |   

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Auto- und Lkw-Bauer Daimler hebt nach einem außerordentlich starken ersten Quartal im Geschäft mit Pkw den Jahresausblick für die Sparte an. Für den Bereich mit Autos und kleinen Nutzfahrzeugen geht Daimler nun von 10 bis 12 Prozent Umsatzrendite vor Zinsen und Steuern aus, wenn Sondereffekte herausgerechnet werden. Zuvor hatte das Management 8 bis 10 Prozent Marge in Aussicht gestellt. "Nach diesem vielversprechenden Start sind wir sehr zuversichtlich, dass wir bei der nachhaltigen Verbesserung unserer Renditen weiterhin schnell vorankommen, während wir gleichzeitig unser Elektro-Fahrzeugportfolio weiter ausbauen", sagte Finanzchef Harald Wilhelm.

Daimler profitiert insbesondere vom starken Lauf in China und einem guten Preisumfeld für Autos, zudem wirken die starken Kostensenkungen noch nach, die Daimler in der Corona-Krise angestrengt hat. Die Stuttgarter sind bei den Investitionen, bei Kosten für Vorratshaltung und bei den Fixkosten deutlich auf die Bremse getreten./men/mis




Daimler Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Daimler hebt Margenprognose für Auto- und Van-Sparte Mercedes-Benz Der Auto- und Lkw-Bauer Daimler hebt nach einem außerordentlich starken ersten Quartal im Geschäft mit Pkw den Jahresausblick für die Sparte an. Für den Bereich mit Autos und kleinen Nutzfahrzeugen geht Daimler nun von 10 bis 12 Prozent …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel