checkAd

EUR/USD vor weiterem Anstieg?

07.05.2021, 09:20  |  453   |   |   

In der nächsten Aufwärtswelle sollte EUR/USD bis über das Verlaufshoch bei 1,214 Dollar ansteigen und Kurs auf den Widerstand bei 1,217 Dollar nehmen. Kommt es im weiteren Aufwärtstrend zu einem Anstieg über den Widerstand bei 1,217 Dollar, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zum Verlaufshoch vom 25. Februar bei 1,224 Dollar zu rechnen.

Trading-Strategie:

1. Long-Position im Bereich von 1,206 bis 1,204 Dollar am 10er-EMA eröffnet. Stopp bei 1,198 Dollar. Kursziel um 1,217 Dollar.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

Euro/Dollar (Tageschart in Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,217 // 1,224 Euro
Unterstützungen: 1,204 // 1,201 // 1,195 Euro
Strategie für steigende Kurse
WKN: DF555R Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 3,57 - 3,58 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,164 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,164 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,205 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,217 Dollar
Hebel: 28,01 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DF56YP Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 8,56 - 8,57 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,312 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,312 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,205 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 11,66 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/USD vor weiterem Anstieg? In der nächsten Aufwärtswelle sollte EUR/USD bis über das Verlaufshoch bei 1,214 Dollar ansteigen und Kurs auf den Widerstand bei 1,217 Dollar nehmen. Kommt es im weiteren Aufwärtstrend zu einem Anstieg über den Widerstand bei 1,217 Dollar, wäre mit …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel