checkAd

ADC Therapeutics meldet Online-Veröffentlichung der LOTIS-2-Ergebnisse in The Lancet Oncology

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
13.05.2021, 00:39  |  207   |   |   

ADC Therapeutics SA (NYSE: ADCT), ein Biotechnologieunternehmen im kommerziellen Stadium, das in der Entwicklung neuartiger Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (AWK, engl. ADC) zur Behandlung von hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren führend ist, gab heute bekannt, dass die Ergebnisse von LOTIS-2, einer multizentrischen, offenen, einarmigen klinischen Phase-2-Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von ZYNLONTA als Einzelwirkstoff bei erwachsenen Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) nach zwei oder mehr systemischen Behandlungen, online in The Lancet Oncology veröffentlicht worden sind.

„Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem DLBCL, die stark vorbehandelt sind und deren Erkrankung schwer zu behandeln ist, stellen einen Bereich dringenden medizinischen Bedarfs dar, den das neu zugelassene ZYNLONTA jetzt abdecken kann“, so Paolo F. Caimi, MD, University Hospitals Cleveland Medical Center und Case Comprehensive Cancer Center, Case Western Reserve University und Hauptautor des Artikels in The Lancet Oncology. „Die LOTIS-2-Studie hat nachgewiesen, dass ZYNLONTA in dieser Patientenpopulation eine substanzielle Aktivität als Einzelwirkstoff zeigt und ein dauerhaftes Ansprechen mit einem akzeptablen Sicherheitsprofil erzeugt.”

In LOTIS-2 wurden 145 Patienten aufgenommen, darunter auch solche mit Hochrisikomerkmalen für eine schlechte Prognose, wie z.B. Double-/Triple-Hit, transformiertem und primär refraktärem DLBCL. Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören:

  • Die Gesamtansprechrate (ORR) betrug 48,3% (70/145 Patienten), einschließlich einer kompletten Ansprechrate von 24,1% (35/145 Patienten) und einer partiellen Ansprechrate (PR) von 24,1% (35/145 Patienten)
  • Der mediane Zeitraum bis zum ersten Ansprechen betrug in der Post-hoc-Analyse 41 Tage
  • Die mediane Ansprechdauer betrug 10,3 Monate (zum Zeitpunkt des Datenschnitts)
  • Dauerhaftes Ansprechen in Hochrisiko-Patientengruppen umfasste 46,2% (6/13 Patienten) ORR bei Patienten, die nach einer vorherigen CAR-T-Therapie eine Progression aufwiesen, 33,3% (5/15 Patienten) ORR bei Double- oder Triple-Hit und 44,8% (13/29 Patienten) ORR bei transformiertem DLBCL
  • ZYNLONTA wies ein akzeptables Sicherheitsprofil auf. Die häufigsten behandlungsbedingten unerwünschten Ereignisse dritten oder höheren Grades waren Neutropenie (25,5%), Thrombozytopenie (17,9%) und erhöhte Gamma-Glutamyltransferase (16,6%)

„Wir sind stolz darauf, dass die Ergebnisse unserer LOTIS-2-Studie in einer renommierten Fachzeitschrift veröffentlicht wurden“, erläuterte Jay Feingold, MD, PhD, Senior Vice President und Chief Medical Officer bei ADC Therapeutics. „Nach der FDA-Zulassung unterstreicht dies den Wert von ZYNLONTA als erste auf CD19 gerichtete ADC-Einzelwirkstoffbehandlung beim rezidivierten oder refraktären DLBCL und das Potenzial, dass es zum Standard für 3L+ DLBCL-Patienten wird, die neue Behandlungsoptionen benötigen.“

Seite 1 von 6
ADC Therapeutics Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ADC Therapeutics meldet Online-Veröffentlichung der LOTIS-2-Ergebnisse in The Lancet Oncology ADC Therapeutics SA (NYSE: ADCT), ein Biotechnologieunternehmen im kommerziellen Stadium, das in der Entwicklung neuartiger Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (AWK, engl. ADC) zur Behandlung von hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren führend …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel