checkAd

Ryanair reduziert Prognose, Suse-IPO steht infrage und AT&T gibt auf - BÖRSE TO GO

Gastautor: NTG24
17.05.2021, 08:16  |  264   |   |   

Exzerpt: Ryanair legt hohen Verlust vor und muss den Ausblick reduzieren. Suse bangt um das IPO in dieser Woche. AT&T muss sich von seinem Mediengeschäft trennen.    Der asiatische Handel startete durchwachsen, beginnt sich aber zum Ende hin zu …

Exzerpt: Ryanair legt hohen Verlust vor und muss den Ausblick reduzieren. Suse bangt um das IPO in dieser Woche. AT&T muss sich von seinem Mediengeschäft trennen. 

 

Der asiatische Handel startete durchwachsen, beginnt sich aber zum Ende hin zu festigen. China führt die Region heute nach durchwachsenen Wirtschaftsdaten an, während die Börse Taiwan aufgrund der aufflammenden Covid-19-Krise weiter unter Druck steht. Die Futures sind vor Eröffnung der europäischen Vorbörse weiter überwiegend im Minus, verbessern sich aber leicht. ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
AT&T Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Ryanair reduziert Prognose, Suse-IPO steht infrage und AT&T gibt auf - BÖRSE TO GO Exzerpt: Ryanair legt hohen Verlust vor und muss den Ausblick reduzieren. Suse bangt um das IPO in dieser Woche. AT&T muss sich von seinem Mediengeschäft trennen.    Der asiatische Handel startete durchwachsen, beginnt sich aber zum Ende hin zu …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel