checkAd
Pressemeldung: Jyske Invest: Marktkommentar August 2021
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Jyske Invest: Marktkommentar August 2021

Gastautor: Asset Standard
17.09.2021, 09:15  |  111   |   |   

Zwar zeigen die Wachstumsindikatoren eine rückläufige Tendenz, allerdings ausgehend von hohen Niveaus.

06.09.2021 - Wie wir im letzten Monat berichtet hatten, ist die aktuelle Bilanzsaison zu Ende und bestätigte für die Unternehmen im Allgemeinen sehr gute Ergebnisse.

Damit kehrt der Fokus automatisch wieder auf die wirtschaftliche Entwicklung zurück - sowie auf die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung der sehr guten Gewinnentwicklung in den Unternehmen. Die Weltwirtschaft scheint in Topform zu sein. Zwar zeigen die Wachstumsindikatoren eine rückläufige Tendenz, allerdings ausgehend von hohen Niveaus. Gleichzeitig setzen sich Konsum und Investitionen fort, unterstützt vom sehr niedrigen Zinsniveau und von der wachsenden Beschäftigung.

Gerade der Möglichkeit für die Bewahrung des niedrigen Zinsniveaus kam in Verbindung mit dem wichtigsten Ereignis des Monats große Aufmerksamkeit zu. Der Chef der amerikanischen Zentralbank Fed, Jerome Powell, hielt auf dem jährlichen Wirtschaftssymposium in Jackson Hole seine langerwartete Rede. Es war erwartet worden, dass Powell ein schrittweises Zurückfahren der monatlichen Ankäufe im Anleihenmarkt ankündigen würde, und man hatte befürchtet, dass dies Anlass zu steigenden Zinsen geben würde, wie es 2012 der Fall gewesen war, als die Fed das gleiche Manöver versuchte. Der Zentralbankchef gab bekannt, dass die Fed die Ankäufe noch 2021 drosseln werde. Dies geschah jedoch ohne große Unruhe im Rentenmarkt. Bis auf Weiteres ist der Fed die Mission gelungen, weshalb die Finanzmärkte jetzt eine Sorge weniger haben.

Ansonsten gibt das Coronavirus immer noch Anlass zu Schlagzeilen. Auch wenn Häfen geschlossen wurden und der Warentransport mit allgemeinen Herausforderungen konfrontiert war, waren nur bestimmte Länder davon betroffen und nicht der gesamte Markt. Eine positive Geschichte ist Indien, wo man die explosive Entwicklung der Anzahl neu Infizierter stoppen konnte. Gleichzeitig ist der indische Aktienmarkt im August um 9 % gestiegen.

Renditen der Anlageklassen
Der globale Aktienmarkt legte im August wieder zu. Zum siebten Mal in Folge war die Monatsrendite positiv, was an sich schon bemerkenswert ist. Nachdem es im Jahr 2021 fast ständig Herausforderungen gegeben hat, befinden sich die EM-Aktienmärkte im August wieder auf dem Niveau der etablierten Märkte. Dies ist hauptsächlich dem Anstieg um 9 % in Indien geschuldet. Die Zinsen waren im Laufe des Augusts leicht gestiegen, was bei dänischen Anleihen und Hochzinsunternehmensanleihen negative Renditen bewirkt hat. Dafür war der Kreditmarkt von einer Einengung der Kreditspreads begünstigt, was zu einer guten positiven Rendite für sowohl Unternehmensanleihen als auch EM-Anleihen geführt hat.


Finden Sie hier weitere Artikel von Jyske.


Wichtige Information
Frühere Gewinne und die frühere Kursentwicklung sind nicht als zuverlässiger Indikator für künftige Gewinne und die künftige Kursentwicklung zu verstehen. Der Gewinn und/oder die Kursentwicklung können negativ sein. Keine der hier enthaltenen Informationen ist als Anlageberatung zu verstehen, vor einem Kauf oder Verkauf sollten Sie sich immer an Ihren Investment- und Steuerberater wenden.


Jyske Favourite Bonds CL € -h jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Pressemeldung Jyske Invest: Marktkommentar August 2021 Zwar zeigen die Wachstumsindikatoren eine rückläufige Tendenz, allerdings ausgehend von hohen Niveaus.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
18.10.21Pressemeldung: Jyske Invest: Marktkommentar September 2021
Asset Standard | Weitere Nachrichten