checkAd

Valneva: So soll der neue Impfstoff die vierte Welle brechen!

Anzeige

Der österreichisch-französische Impfstoffhersteller Valneva hat als einer der ersten einen Impfstoff auf Totviren-Basis entwickelt. Das Zulassungsverfahren für diesen Impfstoff läuft auf vollen Touren. Angesichts der derzeit explodierenden Inzidenzen ist gut vorstellbar, dass die Europäische Arzneimittelbehörde hier jetzt aufs Gas drückt und die Zulassung schon in Kürze erteilen wird. 

Denn während bei vielen Impfgegner vor allem Skepsis gegenüber den neuartigen mRNA-Impfstoffen vorherrscht, setzt Valneva auf das bekannte Verfahren der Totviren. Diese Art der Impfung wird bereits bei Tetanus oder Kinderlähmung seit Jahren erfolgreich angewendet. Dementsprechend hat sich die EU bereits 60 Millionen Impfdosen gesichert. Der Valneva-Aktienkurs steht ebenfalls kurz vor dem Durchbruch. Derzeit fehlen noch rund fünf Prozent Kursgewinn bis zu den historischen Höchstständen!

Die Aktie nähert sich damit weiter des historischen Höchstständen im Bereich von 22,50 Euro. Schafft Valneva in Kürze den Sprung über die Allzeithochs von 22,50 Euro? Oder müssen hier weitere Rückschläge einkalkuliert werden? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie aus aktuellem Anlass heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen können.  Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
19.11.2021, 12:26  |  154   |   

Disclaimer

Valneva: So soll der neue Impfstoff die vierte Welle brechen! Der österreichisch-französische Impfstoffhersteller Valneva hat als einer der ersten einen Impfstoff auf Totviren-Basis entwickelt. Das Zulassungsverfahren für diesen Impfstoff läuft auf vollen Touren. Angesichts der derzeit explodierenden Inzidenzen ist gut vorstellbar, dass die Europäische Arzneimittelbehörde hier jetzt aufs Gas drückt und die Zulassung schon in Kürze erteilen wird.  Denn während bei vielen Impfgegner vor allem […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel