checkAd

EILMELDUNG Bericht: Russland zieht Militär von ukrainischer Grenze ab - Märkte gewinnen

Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtet, zögen sich erste russische Truppen zurück. Das gibt dem DAX zu Handelsbeginn den ersehnten Aufschwung. Kommt heute der Befreiungsschlag an den Märkten?

Nach Meldungen der russischen Nachrichtenagentur Interfax, die sich auf das Verteidigungsministerium in Moskau berufen, schicke Russland offenbar einige Truppen der westlichen und südlichen Militärbezirke rund um die Ukraine nach Abschluss der Übungen in die Kasernen zurück. Die Märkte reagieren erleichtert:

Der Dax machte einen großen Sprung und gewann zwischenzeitlich 1,23 Prozent auf 15300 Punkte. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.451,93€
Hebel 14,96
Ask 10,31
Long
Basispreis 14.409,03€
Hebel 14,87
Ask 10,37

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der MDax rückte in der ersten Handelsstunde um 1,28 Prozent auf 33153 Punkte vor. Der EuroStoxx 50 gewann 1,3 Prozent.

Der Dow Jones-Future drehte von minus 0,3 Prozent in den positiven Bereich und gewinnt 1,1 Prozent. Der Future des S&P 500 legt 1,34 Prozent zu.

Die europäischen Erdgaspreise gaben nach. Die Sorgen um die Energieversorgung des Kontinents lassen nach.   

Bundeskanzler Olaf Scholz wird sich am heutigen Dienstag mit dem russischen Präsidenten Putin treffen - ein weiterer Schritt diplomatischer Bemühungen, um die Situation zu entschärfen. US-Beamte hatten davor gewarnt, dass eine russische Invasion unmittelbar bevorstehen könnte. Moskau hatte dies wiederholt bestritten. 

Autorin: Gina Moesing, wallstreet:online Zentralredaktion






6 Kommentare
 |  17419   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
15.02.22 19:12:30
Hilft dem Journalisten ja manchmal, wenn er (sachliche) Resonanz bekommt. Gibt wohl nix schlimmeres als für die Tonne zu schreiben.
Avatar
15.02.22 15:37:02
@trustme2019 Maybe ;)
Avatar
15.02.22 12:35:24
@Krali78: ja, dann könnte Deine aufmerksamkeit doch was gebracht haben! ;-)
Avatar
15.02.22 11:53:58
@trustme2019: Das hab ich schon IM Artikel gelesen, aber im Titel stand "AUS der Ukraine". Der Titel ist aber jetzt geändert worden, wie ich sehe. :)
Avatar
15.02.22 11:46:03
@Krali78: "rund um die Ukraine". wer lesen kann, ist klar im vorteil.

Disclaimer

EILMELDUNG Bericht: Russland zieht Militär von ukrainischer Grenze ab - Märkte gewinnen Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtet, zögen sich erste russische Truppen zurück. Das gibt dem DAX zu Handelsbeginn den ersehnten Aufschwung. Kommt heute der Befreiungsschlag an den Märkten?

Nachrichten des Autors

3208 Leser
39380 Leser
26776 Leser
26420 Leser
22952 Leser
22700 Leser
21512 Leser
17216 Leser
16528 Leser
16356 Leser
15984 Leser
81788 Leser
68832 Leser
67848 Leser
64780 Leser
45816 Leser
39380 Leser
38864 Leser
31036 Leser
28388 Leser
27512 Leser
186941 Leser
104162 Leser
93852 Leser
85361 Leser
81788 Leser
75786 Leser
70103 Leser
68832 Leser
67848 Leser
64780 Leser