checkAd

     145  0 Kommentare Upstream Security erhält Investitionen von Cisco bei rasant steigender Nachfrage nach IoT-Cybersicherheit

    Upstream Security, ein führender Anbieter von Cybersecurity Extended Detection and Response (XDR) für vernetzte Fahrzeuge und das Internet der Dinge (IoT) hat eine Investition von Cisco Investments erhalten. Die Verbreitung komplexer IoT-Geräte im Mobilitäts-, Automobil- und Transportsektor führt zu einer beispiellosen betrieblichen Effizienz, datengestützten Diensten und Lösungen sowie zu einem außergewöhnlichen Kundenerlebnis. Die erweiterte Konnektivität und die softwaredefinierten Komponenten öffnen jedoch erheblichen Cyberrisiken die Tür, die Geschäftsverfügbarkeit und Datenintegrität bedrohen.

    Upstream schützt bereits Millionen mobiler, vernetzter Fahrzeuge und IoT-Geräte weltweit und verfolgt einen cloudbasierten, mehrschichtigen Ansatz für erweiterte Erkennung und Reaktion.

    „Wir begrüßen Cisco Investments sehr herzlich als neues Mitglied unserer Investorengruppe“, so Yoav Levy, Mitbegründer und CEO von Upstream Security. „Diese Investition eröffnet eine einzigartige Chance, unseren Einfluss auf den IoT-Sektor und insbesondere auf die Bereiche Mobilität, Automotive und Transport zu stärken.“

    Das Engagement von Cisco Investments erhöht den Bedarf an zweckmäßigen IoT-Cybersicherheitslösungen, die das Mobilitäts- und IoT-Ökosystem während des gesamten Entwicklungs- und Produktionszyklus schützen.

    „Gemeinsam mit unseren Partnern ermöglicht Cisco Automobilherstellern rund um den Globus die Bereitstellung geschäftskritischer, sicherer Konnektivität, da sich Autos in rollende Rechenzentren verwandeln“, berichtet Aleem Rizvon, Vice President bei Cisco Investments. „Da bis 2030 voraussichtlich 95 % der Neufahrzeuge mit integrierter Konnektivität ausgestattet sein werden, rechnen wir mit einer Zunahme der Bedrohungen für die Cybersicherheit von Fahrzeugen. Investitionen in Lösungen, die einen angemessenen Schutz für eine sichere Konnektivität und einen sicheren Betrieb gewährleisten, sind dringend erforderlich, um das Vertrauen aufzubauen, das für eine breite Akzeptanz der Technologie erforderlich ist – nicht nur im Automobilsegment, sondern aller IoT-Anwendungen im weiteren Sinne.“

    Disruption des IoT-Cybersicherheitsmarktes

    Die cloudbasierte IoT XDR-Plattform von Upstream analysiert in Echtzeit den kontextbezogenen Zustand von physischen IoT-Assets und deren angeschlossenem Ökosystem, um Cyberrisiken holistisch zu identifizieren und zu bekämpfen. Die Plattform ist agentenlos – das heißt, es ist keine Installation von Software oder Hardware notwendig. Dieser Vorteil ermöglicht eine schnelle Bereitstellung und umfassende Abdeckung der bereits in der Produktionsumgebung betriebenen Geräte.

    Die Plattform erfasst, analysiert und normalisiert riesige Mengen an vernetzten Fahrzeugdaten, IoT-Protokollen, Telematikdaten, API-Transaktionen und anderen Datenströmen von Millionen von Geräten, Endpunkten und Anwendungsnutzern. Anhand dieser Daten können einzigartige digitale Zwillinge erstellt werden, die Geräte und Endpunkte nahezu in Echtzeit abbilden und so eine holistische und effektive Erkennung ermöglichen. Durch die Überwachung von Geräten, Diensten und des gesamten Asset-Verhaltens erkennt die Plattform bekannte und unbekannte Anomalien auf Basis von proprietären ML-gestützten Modellen.

    In Verbindung mit einem speziell für die Überwachung und Untersuchung von vernetzten Fahrzeugen und IoT-Cyber-Bedrohungen eingerichteten Vehicle Security Operation Center (vSOC) stellt Upstream ein ganzheitliches Paket von Cybersicherheitslösungen und -dienstleistungen bereit, mit denen Kunden Cyberbedrohungen proaktiv erkennen und beseitigen können. Die Nutzung der generativen KI-Funktionen von Upstream Ocean AI beschleunigt den Prozess der Analyse und Behebung.

    Über Upstream Security

    Upstream bietet eine cloudbasierte Datenmanagement-Plattform, die speziell für Mobilität und IoT entwickelt wurde, um eine überragende Cybersicherheit, erweiterte Erkennung und Reaktion (XDR) und datengestützte Anwendungen bereitzustellen. Die Upstream-Plattform schützt mehr als 25 Millionen vernetzte Fahrzeuge und IoT-Geräte und genießt das Vertrauen von führenden Fahrzeugherstellern und IoT-Dienstleistern.

    Kürzlich hat Upstream seinen Automotive Cybersecurity Report 2024 veröffentlicht, der eine detaillierte Analyse der Cyberlandschaft im gesamten Automobil- und Mobilitäts-Ökosystem, der neu aufkommenden Risiken und der sich entwickelnden regulatorischen Landschaft enthält.

    www.upstream.auto

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.




    Business Wire (dt.)
    0 Follower
    Autor folgen
    Verfasst von Business Wire (dt.)
    Upstream Security erhält Investitionen von Cisco bei rasant steigender Nachfrage nach IoT-Cybersicherheit Upstream Security, ein führender Anbieter von Cybersecurity Extended Detection and Response (XDR) für vernetzte Fahrzeuge und das Internet der Dinge (IoT) hat eine Investition von Cisco Investments erhalten. Die Verbreitung komplexer IoT-Geräte im …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer