Austrian Airlines Ausblick für 2008 durch Wirtschaftsabschwung nicht haltbar

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
16.10.2008, 21:01  |  731   |   |   

Wien - Die Austrian Airlines AG (AUA) (ISIN AT0000620158/ WKN 875224) hat am Donnerstag seine Prognose für 2008 revidiert.


Demnach führt der einsetzende Wirtschaftsabschwung bereits zu Buchungsrückgängen ab dem Beginn des vierten Quartals. Auch für die nächsten Monate wird dabei mit spürbaren Auswirkungen der allgemeinen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Luftfahrtbranche gerechnet. Auf Basis der bereits eingetretenen und vorhersehbaren Buchungsrückgänge hat die führende Fluggesellschaft in Österreich erneut Hochrechnungen durchgeführt. Die darauf aufbauende neue Umsatzprognose bis zum Ende des Geschäftsjahres lässt die bisherige Prognose nicht mehr aufrechterhalten. Die erwarteten umsatzbedingten Ertragseinbußen sind demnach höher als die Entspannung auf der Treibstoffkostenseite, sodass mit einem Jahresverlust vor Sondereffekten von 100 bis 125 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2008 zu rechnen sein wird.


Die Aktie der Austrian Airlines schloss heute in Wien bei 3,87 Euro (-4,44 Prozent). (16.10.2008/ac/n/a)


Wertpapiere des Artikels:
Austrian Airlines AG
Austrian Airlines Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel