DAX+0,86 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Produktionsanstieg von 166% Centerra Gold - Politische Probleme drängen verbesserte Quartalsperformance in den Hintergrund

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
01.11.2013, 14:42  |  2137   |   

Die kanadische Centerra Gold (WKN A0B6PD) hat verbesserte operative und Finanzzahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Diese werden allerdings von den anhaltenden, politischen Problemen mit der Kumtor-Mine des Unternehmens in Kirgisien in den Hintergrund gedrängt.

Hatte Centerra im Septemberquartal 2012 noch einen Nettoverlust von 33,7 Mio. Dollar oder 14 Cent pro Aktie verbucht, so waren es dieses Jahr nur noch 1,8 Mio. Dollar oder 1 Cent je Aktie. Die Goldproduktion schoss im Jahresvergleich um 166% von 42.723 auf 113.840 Unzen nach oben. 90.289 Unzen davon stammten von Kumtor, die restlichen 23.551 Unzen Gold kamen von der Boroo-Mine.

Laut CEO Ian Atkinson soll Kumtor 2013 insgesamt 550.000 bis 600.000 Unzen des gelben Metalls liefern, die Hälfte davon allein im vierten Quartal. Dazu muss das Unternehmen aber zu den hochgradigeren Erzen in der Mine vordringen. Insgesamt will Centerra dieses Jahr 635.000 bis 685.000 Unzen Gold fördern, nachdem man zuvor nur von 615.000 bis 675.000 Unzen ausgegangen war. Das basiert auf der nach Aussage des Unternehmens anhaltend starken Performance von Boroo.

Centerra meldete zudem einen Quartalsumsatz von 155 Mio. Dollar, was gegenüber den 68,8 Mio. Dollar des Vorjahreszeitraums ein Plus von 125% darstellt. Die Umsatzkosten bezifferte der Konzern mit 111,7 Mio. Dollar nach 53,9 Mio. Dollar 2012. Die operativen Cashkosten pro produzierter Unze lagen dem Unternehmen zufolge bei 699 USD pro Unze, ein signifikanter Rückgang im Vergleich zu den 1.093 USD aus dem dritten Quartal 2012.

Allerdings steht in Berichten zu Centerra derzeit im Vordergrund, dass das kirgisische Parlament vor Kurzem eine Absichtserklärung zwischen der Regierung des Landes und dem Unternehmen zurückwies. Die vorläufige Vereinbarung sah eine Restrukturierung des Joint Ventures zwischen Centerra und der staatlichen Kyrgyzaltyn JSC vor, sodass die Parteien schließlich jeweils 50% an einer Joint Venture-Gesellschaft halten würden, die das Kumtor-Projekt besitzen würde. Das kirgisische Parlament wies aber diese Vereinbarung zurück. Es verlangt einen Anteil der Republik Kirgisien an dem Joint Venture von nicht weniger als 67%.

Centerra ist seit 20 Jahren in Kirgisien vertreten und seit 16 Betreiber der Kumtor-Mine. Kumtor allein macht 12% am BIP des Landes aus und ist der größte Steuerzahler Kirgisiens.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarGoldUnzen


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel