DAX+0,90 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,05 %

JP Morgan Chase Ende der Rally?!

15.06.2015, 08:30  |  866   |   |   

Grob zusammengefasst bewegte sich die Aktie von JP Morgan Chase - sowie auch der restliche Bankensektor im Jahr 2014 seitwärts. Eingekeilt zwischen 52,97 US-Dollar sowie 63,49 US-Dollar gelang es erst in diesem Jahr einen tragfähigen Boden zu nutzen, der erst seit Mitte Oktober entstanden ist. Dies hatte ab Februar dieses Jahres eine steile Rally zu den Hochs aus 2014 bei 63,49 US-Dollar zur Folge. Anfang Mai gelang es dann schließlich die Hochs aus 2014 zu überwinden und eine Rally bis auf ein Jahreshoch bei 68,68 US-Dollar aufzustellen. Doch seit einigen Tagen tendiert der Wert sukzessiv schwächer, was die Annahme einer möglichen Pullback-Bewegung an das Ausbruchsniveau erlaubt. Noch notiert das Wertpapier aber sehr fest, weshalb er erst auf die Watchlist zu setzen ist. Gewisse Trading-Ansätze können aber bereits jetzt abgesteckt werden.

stoppkurs

Es fehlt noch ein Top, sowie Verkaufssignal

stoppkurs

Sollte das Papier JP Morgan Chase knapp vor den Bereich des 161,8 % Fibo-Retracement – wie im aktuellen Fall - scheitern, ist eine kurzfristige Pullback-Bewegung an das Niveau von 67,00 US-Dollar zu erwarten. Aber erst wenn die Unterstützung bei 66,40 US-Dollar sowie der kurzfristige Aufwärtstrend seit Februar dieses Jahres gebrochen werden, ist mit einem Verkaufssignal in Richtung 64,00 US-Dollar zu rechnen. Möglicherweise werden noch mal die Hochs aus 2014 innerhalb einer gesunden Pullback-Bewegung angesteuert, was ein Investment auf der Short-Seite sehr attraktiv machen kann. Hierzu eignet sich bestens das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: UA3Q6R) und kann eine Rendite von bis zu 62 Prozent am Schluss bringen. Auf der Gegenseite könnte noch ein kurzfristiger Aufwärtsschub das Papier von JP Morgan Chase in den kommenden Tagen an das 161,8 % Fibo-Retracement bei 69,19 US-Dollar folgen. Daher lohnt der Einstieg auf der Short-Seite erst unterhalb des darunter liegenden Retracements.

JP Morgan Chase (Tageschart in US-Dollar):

 Abwärtstrend Aktie 
 JP Morgan Chase fallende Kurse Abwärtsbewegung kurzfristig Rücksetzer Pullback Verkaufssignal Boerse Daily

Unterstützungen: 67,87; 67,47; 67,00; 66,47; 65,31 US-Dollar

Widerstände: 68,32; 68,54; 68,68; 69,19; 70,00 US-Dollar

 

Strategie: Direkter Short mit engen Stopps, oder erst darunter...

 

Interessierte Anleger können jetzt auf einen Pullback bis auf 64,00 US-Dollar setzen und kurzfristig über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: UA3Q6R) bis zu 62 Prozent Rendite erwarten. Stopps sollten zunächst nicht höher als das jüngste Hoch von 68,68 Euro liegen und stetig nachgezogen werden. Kurzfristig volatile Kursbewegungen sollten jedoch einkalkuliert werden. Erreicht JP Morgan Chase sogar das Niveau bei rund 60,00 Euro, winkt eine noch höhere Rendite. Orientierungshalber kann ein potentieller Short-Einstieg um etwa 0,42/0,42 Euro in dem vorgestellten Zertifikat erfolgen.

 

Fallende Kurse
Kennzahlen  
 
  WKN: UA3Q6R
  Akt. Kurs:

0,28 - 0,29 Euro

  Basispreis: 71,0268 US-Dollar
  KO-Schwelle: 71,0268 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Short
  Emittent: UBS
  Basiswert JP Morgan Chase
  Kursziel: 63,49 US-Dollar
  Kurschance: 62%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

stoppkurs

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
JPMorgan Chase
Mehr zum Thema
BankensektorEuroDollar


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
17.01.18
08.01.18