DAX+0,46 % EUR/USD+0,70 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-0,17 %

Metro Schwache Umsätze belasten Kurs

10.01.2017, 10:00  |  545   |   |   

Europas drittgrößter Handelskonzern Metro enttäuscht ausgerechnet beim wichtigen Weihnachtsgeschäft und weist im ersten Quartal einen leichten Umsatzrückgang aus - Investoren sind verunsichert und werfen die Aktien im hohem Bogen aus ihren Depots raus.

Im ersten Quartal des Jahres 2016/2017 erzielt der Handelskonzern Metro einen Umsatz von 17 Milliarden Euro und liegt etwas unter dem Vorjahreswert von 17,1 Milliarden Euro. Besonders die Real-Märkte trugen zu schwachen Zahlen bei, der Umsatz sank auch durch die Schließungen von Märkten um vier Prozent auf rund 2,1 Milliarden Euro - die Cash&Carry-Großmärkte entwickelten sich trotz des Verkaufs des Vietnam-Geschäfts stabil. Erfreuliches gab es aber auch von Online-Geschäft zu hören. Die Saturn-Media Online-Shops erzielten eine Umsatzsteigerung um gut 25 Prozent - Konzernchef Koch hält an seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2016/17 aber weiter fest, erwartet aber auf Basis der aktuellen Konzernstruktur nur leichte Steigerungen beim Umsatz und beim operativen Ertrag (EBIT vor Sondereffekten). Die lange angekündigte Aufspaltung des Konzerns soll planmäßig Mitte des Jahres vollzogen werden.

Charttechnisch tendiert die Aktie des Konzerns von ihren Jahreshochs aus 2013 bei 38,10 Euro derzeit weit entfernt und prallte zu Beginn dieses Jahres von den Dezemberhochs aus 2015 eindeutig zur Unterseite ab. Übergeordnet treten die Kursnotierungen bereits seit Jahren auf der Stelle, auch wenn vergangenes Jahr ein kleines Kursplus verbucht werden konnte. Mit den am Dienstag vorgelegten Zahlen rutschte die Aktie aber noch ein gutes Stück weit ab und hält sich aktuell um 30,00 Euro auf - zwar wurde hierdurch eine im Dezember gerissene Kurslücke geschlossen, aber zum heutigen Handelstag eine neue gerissen. Es könnte sich hieraus nun ein sog. Island-Gap bilden, welches für den weiteren Kursverlauf der Metro-Aktie reines Gift ist - denn die Formation ist extrem bärisch zube werten.

stoppkurs

stoppkurs

Zahlen schicken Aktie gen Süden

Noch kann das Wertpapier die runde Marke von 30,00 Euro verteidigen, ein Kursrutsch unter den EMA 50 bei aktuell 29,80 Euro würde aber eine erneute Verkaufswelle etablieren und Abgaben auf das darunter gelegene Unterstützungsniveau von grob 28,10 Euro hervorrufen. Genau auf diesen potentiellen Kursrutsch können spekulative Anleger über ein Investment in das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: SE4TPN) setzen und am Ende eine Rendite von bis zu 80 Prozent erreichen. Eine entsprechende Verlustbegrenzung ist in diesem Fall noch knapp oberhalb der Marke von 30,00 Euro anzusetzen und stetig nachzuziehen. Eine deutliche Aufhellung des Chartbildes würde sich aber erst oberhalb der Vorjahreshochs von grob 32,00 Euro einstellen, dann könnte die Metro-Aktie im weiteren Verlauf nämlich ihre Zwischenhochs bei 33,91 Euro und bei entsprechender Kursstärke sogar die Jahreshochs aus 2015 bei 34,81 Euro ansteuern.

 

Metro (Tageschart in Euro):

Abwärtstrend Aktie  
 Metro fallende Kurse Quartalszahlen 2017 kurzfristig Verkaufssignal Boerse Daily

Unterstützungen: 30,10; 29,80; 29,26; 28,86; 28,19; 28,10 Euro

Widerstände: 30,74; 31,06; 31,53; 31,93; 32,48; 32,94 Euro

 

Strategie: Short-Investment kann jetzt vorbereitet werden

Mit dem vorgestellten Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: SE4TPN) erhalten Anleger bald die Chance an einem Pullback auf das Niveau von 28,10 Euro zu setzen und ein Rendite von bis zu 80 Prozent zu erzielen. Hierzu muss der Basiswert aber nachhaltig unter den EMA 50 bei aktuell 29,80 Euro zurücksetzen, erst dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf den favorisierten Rücksetzer merklich an. Ein Stop sollte zunächst nicht tiefer als grob 30,00 Euro angesetzt werden.

 

Fallende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: SE4TPN
  Akt. Kurs: 1,85 - 1,93 Euro
  Basispreis:
32,3236 Euro
  KO-Schwelle: 32,3236 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Short
  Emittent: Société Générale
  Basiswert Metro
  Kursziel: 28,10 Euro
  Kurschance: 80%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel