DAX-0,17 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,39 %
US-Anleihen: Etwas schwächer zum Auftakt nach guten ADP-Daten
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen Etwas schwächer zum Auftakt nach guten ADP-Daten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.04.2017, 14:59  |  331   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch durch einen überraschend starken Anstieg der Beschäftigung in den USA etwas belastet worden. Die Kurse gaben im frühen Handel aber nur in den längeren Laufzeiten etwas nach, während sie in den kürzen Laufzeiten stagnierten.

Die US-Privatwirtschaft hatte im März deutlich mehr Stellen geschaffen als erwartet. Nach Zahlen des Dienstleisters ADP wurden 263 000 Stellen geschaffen. Das ist wesentlich mehr als die von Analysten erwarteten 185 000 neuen Jobs. Da in den USA aber bereits weitgehend Vollbeschäftigung herrscht, würden die Zinserwartungen inzwischen weniger von der Beschäftigtenzahl beeinflusst, sondern vielmehr von den Stundenlöhnen, kommentierte Expertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,26 Prozent. Fünfjährige Papiere standen ebenfalls unverändert bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,89 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 98 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,37 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben 5/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,00 Prozent./jkr/jsl/jha/

Mehr zm Thema
AnleihenUSALaufzeit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel