DAX-1,53 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+0,94 %
Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Gemeinsame Richtung fehlt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.04.2017, 19:17  |  818   |   |   

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Börsen haben am Mittwoch keine gemeinsame Richtung gefunden.

In Moskau verlor der rohstofflastige RTS-Interfax-Index angesichts schwacher Öl- und Metallpreise 0,80 Prozent auf 1068,55 Punkte.

An der Warschauer Börse dagegen stieg der Wig-30-Index um 1,65 Prozent auf 2606,66 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index gewann 1,28 Prozent auf 59 515,17 Punkte. Unter den größeren Gewinnern fanden sich einige Titel der Finanzbranche. So waren Aktien des Versicherers PZU bei hohem Volumen gesucht und gewannen 3,56 Prozent.

Deutliche Gewinne gab es bei allerdings moderateren Umsätzen auch bei den Aktien des Spieleentwicklers CDProjekt (plus 5,34 Prozent) und des Lebensmittelgroßhändlers Eurocash (plus 3,45 Prozent). Die größten Verlierer im Wig 30 waren die Aktien des Energiekonzerns Tauron mit minus 2,79 Prozent.

Am Prager Aktienmarkt sank der tschechische Leitindex PX um 0,05 Prozent auf 967,54 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,68 (Dienstag: 0,52) Milliarden tschechischen Kronen. Größere Abgaben gab es bei einigen Bankwerten: Komercni Banka verloren bei gutem Volumen 1,28 Prozent. Moneta Money Bank büßten 1,25 Prozent ein. Bei höheren Umsätzen schwach zeigten sich auch Aktien des Stromerzeugers CEZ : Sie fielen um 1,16 Prozent.

In Budapest schloss der ungarische Leitindex Bux mit einem Plus von 0,51 Prozent bei 32 688,09 Punkten. Das Handelsvolumen belief sich auf 12,1 (Dienstag: 7,4) Milliarden Forint.

Die vier Bux-Schwergewichte konnten überwiegend zulegen. Gesucht waren vor allem OTP Bank , die bei höherem Volumen um 1,03 Prozent stiegen. Leicht zulegen konnten Titel des Ölkonzerns Mol (plus 0,43 Prozent) und des Pharmakonzerns Richter (plus 0,22 Prozent). Magyar Telekom schlossen prozentual unverändert./mik/APA/gl/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel