DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

Euro fondsxpress Sell in May ist abgesagt

Gastautor: Jörn Kränicke
05.05.2017, 15:06  |  2105   |   |   

Wie jedes Jahr stehen Anleger vor der Frage, ob sie der alten  Börsenweisheit „Sell in May and go away, but remember to come back in September“ folgen sollen. Lars Edler von Sal. Oppenheim  hat sich das Thema einmal näher angeschaut. Bei einer oberflächlichen Betrachtung konnte er tatsächlich eine Outperformance seit 1970 feststellen, wenn man im August und September nicht investiert war. Die gute Wertentwicklung konzentrierte sich aber vor allem auf die Ende 90er/Anfang 2000er-Jahre. Schaut man sich die vergangenen Jahre beim DAX an, sieht die Sache schon anders aus. In den vergangenen fünf Jahren hätte es sich nur 2015 wirklich gelohnt.

Eine Richtigkeit der Weisheit ist laut Edler statistisch auch nicht nachweisbar. Allerdings muss man bedenken, dass der Börsenaufschwung schon mehr als acht Jahre andauert. Harald Preißler, Chefanleger bei Bantleon, erwartet zwar in diesem Jahr noch neue Höchststände an den Aktienmärkten. Allerdings tickt seiner Meinung nach die Uhr. Die günstigen Aussichten dürften sich nach Maßgabe der Bantleon-Frühindikatoren im Sommer eintrüben. Preißler prognostizierte bereits vor einiger Zeit, dass der DAX 2017 auf 13 000 Punkte steigen kann. 

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende
Jörn Kränicke
Chefredakteur



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer