checkAd

Straßenumfrage w:o TV fragt nach: So investieren die Deutschen: Aktien, Immobilien oder doch lieber das Girokonto?

31.03.2021, 18:35  |  10025   |   |   

Der DAX klettert erstmals über 15.000 Punkte. Doch ein Volk von Aktionären sind die Deutschen trotzdem noch nicht. wallstreet:online TV hat sich umgehört, woran das liegt.



Inwieweit profitieren die Deutschen von den Rekordmarken an den Aktienmärkten? Eine Straßenumfrage.

Sehen Sie die Umfrage auf dem YouTube-Kanal von wallstreet:online TV.

Video: Fabian Dittmann, Text: Julian Schick, wallstreet:online TV

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
16.04.21
14.04.21
14.04.21
13.04.21
13.04.21
13.04.21
12.04.21
09.04.21
08.04.21
07.04.21
07.04.21
07.04.21
06.04.21
01.04.21
01.04.21
01.04.21
31.03.21
31.03.21
31.03.21
30.03.21
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Straßenumfrage w:o TV fragt nach: So investieren die Deutschen: Aktien, Immobilien oder doch lieber das Girokonto?

Der DAX klettert erstmals über 15.000 Punkte. Doch ein Volk von Aktionären sind die Deutschen trotzdem noch nicht. wallstreet:online TV hat sich umgehört, woran das liegt.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion