DAX+1,32 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,89 %

Plusvisionen-Analyse Bei der Adidas-Aktie auf die Lauer legen

Gastautor: Wolfgang Raum
10.11.2017, 10:22  |  1778   |   |   

Die Adidas-Aktie konsolidiert. Nun hat das Unternehmen durchwachsene Zahlen geliefert. Aber es steht das Weihnachtsquartal noch aus.

Was hoch steigt, kann auch tief fallen. Diese Erfahrung machte jüngst die Adidas-Aktie. der Sportartikelhersteller hatte eher durchwachsene Zahlen geliefert. Damit setzte das Papier seine Talfahrt fort, die mit dem Erreichen des Rekordhochs im August bei 202,10 Euro begann. Davon ist Adidas nun schon rund 14 Prozent entfernt.

Fakt ist, dass Adidas Anleger und Analysten in den vergangenen Quartalen verwöhnt hat, weshalb die Aktie auch auf Sicht von zwei Jahren noch immer mehr als 200 Prozent im Plus liegt. Nun waren die zahlen einmal etwas schwächer, wobei insbesondere die Profitabilität etwas unter den Erwartungen lag. Grund zur Panik sehen wir aber nicht. Schließlich steht das Weihnachtsquartal noch aus. Hier werden die Franken sicherlich auch davon profitieren, dass der ein oder andere Adidas-Schuh oder das ein oder andere Adidas-Trikot unterm Weihnachtsbaum zu finden sein wird.

Fundamental ist Adidas (A1EWWW) allerdings längst kein Schnäppchen. Mehr dazu hier. Unser Tipp: Legen Sie sich auf die Lauer und versuchen bei 160/170 Euro limitiert einige Stücke zu erwerben. Dort befindet sich eine Unterstützung, die die Trendwende für die Aktie einläuten könnte.

Die Alternative ist ein Bonus-Zertifikat mit Cap von der HypoVereinsbank (HW4C2E). Es bringt maximal 6,7 Prozent (18,7 Prozent p.a.), sofern die Adidas-Aktie bis zum 15. März 2018 stets über der Schwelle bei 140 Euro (Abstand: 21 Prozent) notiert. Gelingt dies überraschenderweise nicht, dann drohen allerdings hohe Verluste, da das Zertifikat reichlich Aufgeld aufgebaut hat. Vorsorglich sollten Sich Anleger daher von dem Papier trennen, wenn die Adidas-Aktie unter 150 Euro abtaucht.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Adidas-Aktie (Tageschart): kurzfristiger Abwärtstrend, 200-Tage-Durchschnittslinie unterschritten

Adidas, Aktie, Chart, Analyse

 

 

 


Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel