DAX-0,80 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-0,47 %

Grenke Sekundärtrend in Gefahr!

19.12.2017, 08:00  |  428   |   |   

Übergeordnet verwöhnt der Kursverlauf der Grenke-Aktie Investoren seit einem Trendwechsel im Dezember 2016. Dabei konnten nämlich nicht nur Kursgewinne von über 90 Prozent etabliert werden, sondern auch ein sehr spezieller und ebenso seltener Trendverlauf abgespielt werden. Der anfängliche Haupttrend wurde nämlich Anfang Juli zur Oberseite verlassen und führte nur wenig später an eine parallel projizierte zweite Ebene aufwärts, in der sich das Wertpapier noch immer aufhält. Dieser bislang bullische Trendverlauf droht jetzt aber aufgegeben zu werden, wodurch Grenke einen Rang tiefer rutschen und seine kurzfristige Korrektur entsprechend ausdehnen könnte. Für diesen Fall gibt es nur eine erfolgsversprechende Option.

Eine heiße Kiste

Die geradewegs auf der „inneren“ Trendlinie aufliegenden Kursnotierungen der Grenke-Aktie lassen viel Raum für Spekulationen. Nüchtern betrachtet darf aber bei einem Kursrutsch unter die Montagstiefs von 80,91 Euro ein Short-Investment eingegangen werden. Zielbereich stellt zunächst das Vorgängertief bei 78,77 Euro dar, darunter entsprechend die untere Trendlinie um grob 74,60 Euro. Für diesen Fall können interessierte Anleger auf das hoch gehebelte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: DD03LH) zurückgreifen und eine Rendite von bis zu 65 Prozent erziele n. Ein passender Stop ist nicht tiefer als 82,67 Euro anzusetzen. Für den Fall eines Kursanstiegs über das Niveau von 85,00 Euro könnte hingegen eine bullische Ausgangslage bis zu den Jahreshochs von 86,67 Euro geschaffen werden.

Grenke (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 81,94 // 82,21 // 85,23 // 86,50 / / 87,70 // 88,00 Euro
Unterstützungen: 80,91 // 78,77 // 76,29 // 74,60 // 73,81 // 72,60 Euro

Strategie: Erst sehen was die Aktie tatsächlich macht

Zunächst einmal sollten Investoren im Sinne der Eindeutigkeit die Kursreaktion zumindest am Dienstag abwarten, bevor eine Short-Position angegangen wird. Über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: DD03LH) ließe sich bei einem favorisierten Rücksetzer auf das Niveau von 74,60 eine Rendite von bis zu 65 Prozent herausholen. Die Verlustbegrenzung ist aber noch oberhalb von 82,67 Euro anzusetzen.

Grenke Unlimited Turbo Short

Strategie für fallende Kurse
WKN: DD03LH Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,98 - 1,00 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 89,536 Euro Basiswert: Grenke
KO-Schwelle: 89,536 Euro akt. Kurs Basiswert: 81,00 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 74,60 Euro
Hebel: 8,02 Kurschance: + 65 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
GRENKE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08.02.18