Wie bewertet man ICOs als Investor?

Gastautor: Peter Joost
28.12.2017, 08:17  |  3162   |   |   

Die Popularität von ICOs ist in diesem Jahr geradezu explodiert. Diese Fundraising Methode für neue Kryptowerte hat sich mittlerweile als attraktive Alternative zu konventionellen Venture Capital Investments bei einigen Tech Startups etabliert. Insgesamt flossen 2017 bereits mehr als 3,7 Milliarden US Dollar in ICOs.

Für Anleger haben sich ICOs als eine der attraktivsten Anlageklassen überhaupt entwickelt mit einem durchschnittlichen Wertzuwachs über alle Emissionen hinweg von mehr als 1300%. Sicherlich sind wir momentan in einer Boom Phase bei den Kryptowährungen und die Korrektur wird kommen, was dann auch den ICO Bereich betreffen wird.  

Regulatorisch sind ICOs immer noch in einem unsicheren Bereich angesiedelt. In den USA ließ die Börsenaufsichtsbehörde SEC vor kurzem verlauten, dass selbst sogenannte „Utility Tokens“ welche im Rahmen eines ICOs emittiert werden, als Wertpapiere gelten sofern etwaige Wertsteigerungen durch den Emittenten explizit oder auch implizit in Aussicht gestellt werden. Deswegen werden die meisten ICOs derzeit unter Ausschluss amerikanischer Investoren durchgeführt. Auf der anderen Seite gibt es Staaten welche ICOs in einem positiveren Licht sehen und sich als idealer Startup Hub für Blockchain Startups strategisch positionieren. Die Zukunft wird hier also spannend werden und wir gehen davon aus, dass sich Initial Coin Offerings als Fundraising Methode trotz aller anfänglichen Widerstände langfristig etablieren werden. 

Was ist bei einem ICO Investment zu beachten?

1.    Wer steckt hinter dem ICO?

Wie bei jedem Startup ist die Qualität des Teams mindestens genauso wichtig wie die Geschäftsidee. Auf der ICO Webseite findet man in der Regel die Profile der Gründer und Berater. Bei den Gründern ist es immer ein gutes Zeichen falls diese schon im Vorfeld mit anderen Startups erfolgreich waren. Auch die technischen Fähigkeiten des Teams müssen überzeugend sein. Die Blockchain Welt ist noch anspruchsvoller bezüglich der technischen Herausforderungen als „normale“ Tech Startups, deswegen ist eine starke Kompetenz in diesem Feld sehr wichtig. Ein Team welches nur aus Marketingspezialisten besteht ohne ausreichende technischen Profile gebietet zur Vorsicht. 

Seite 1 von 4
Bitcoin jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AnlageklassenHandelCapInternetICO


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer