DAX-0,34 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+0,12 %

Anlegerverlag Nordex: Letzte Chance für die Bären – sonst haben sie das Spiel verloren

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
05.01.2018, 11:10  |  1430   |   |   

Die Bullen beißen sich durch bei der Nordex-Aktie (ISIN: DE000A0D6554). Die seit Ende November eingelaufenen Meldungen über neue Aufträge haben beeindruckt und führen dazu, dass immer mehr Marktteilnehmer die Welle an immer tieferen Kurszielen der Analysten nicht mehr allzu ernst nehmen. Wir hatten diese von Goldman Sachs angeführte Welle an Kurziel-Senkungen in den letzten Wochen kritisch begleitet, weil sie ebenso mit dem Lineal verlängert wirkte wie das sture Anheben von Kurszielen bei Aktien, die die vorherigen Ziele überboten haben. Bei solchen Dauer-Kursraketen kann es ebenso schnell erheblich abwärts gehen – im TecDAX finden sich bereits einige Beispiele dafür – wie scheinbar nur nach unten laufende Aktien in solchen Situationen eine Wende schaffen können. Was zwar länger dauert als eine Wende nach unten, aber dafür umso stabiler sein kann. Gehört Nordex zu denen, die das schaffen werden?

Die Chance ist da. Wobei es erst einmal weniger um die Entwicklung von Umsatz und Gewinn geht, denn das sind Daten, die nur alle paar Monate auftauchen. Was kurzfristig zählt ist: Werden die Leerverkäufer, die diese Aktie zwei Jahre lang und meist nach Belieben drücken konnten, in die Flucht geschlagen oder nicht? Und genau da kommt es jetzt zum Schwur. Denn:

Als Nordex am Mittwoch mit Schwung über die Widerstandszone 9,10/9,36 Euro hinauslief, wurde die Aktie plötzlich stark unter Druck gesetzt. Die Bären hielten dagegen, schafften es, das mit Schlusskursen klar über 9,36 Euro anstehende, bullishe Signal zu verhindern. Aber statt mehrerer Tage nachfolgenden Abgabedrucks fing sich die Aktie schon am Donnerstag wieder, holte die zeitweiligen Abschläge fast komplett auf und schloss innerhalb der Zone 9,10/9,36 Euro. Zur Stunde ist Nordex wieder über dieser Zone unterwegs. Die Gegenwehr bleibt bislang aus. Bliebe das so, kann das der Moment sein, wo noch mehr Leerverkäufer eindecken, den Anstieg der Aktie damit noch selbst befördern und die Bullen damit als Sieger vom Platz gehen, mit einem nächsten Kursziel bei 10,21 Euro. Von den kommenden Stunden hängt also viel ab, heute könnten die Bären ihr spiel verlieren, wenn sie nicht dagegenhalten – das behalten wir im Auge!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wertpapier
Nordex


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel