DAX+0,09 % EUR/USD-0,06 % Gold0,00 % Öl (Brent)-2,07 %

Vorstoß Niederlande: Supermärkte bald ohne Plastikverpackungen?

28.02.2018, 11:58  |  13438   |   |   

Die niederländische Supermarktkette Ekoplaza eröffnet heute den ersten Gang mit 700 Produkten, die nicht mit Kunststoff verpackt sind. Bis Ende des Jahres will das Unternehmen weitere 74 Supermärkte umgestalten. Was tut sich in Deutschland?

Der kunststofffreie Gang wird in der Amsterdamer Filiale der niederländischen Supermarktkette Ekoplaza eröffnet. Das Unternehmen sagt, dass es bis Ende des Jahres in weiteren 74 Filialen ähnliche Gänge einführen wird.

Ekoplaza-Chef Erik Does, der seit einem Monat bei der Kampagne arbeitet, ist der Überzeugung das die Initiative "ein wichtiges Sprungbrett in eine bessere Zukunft für Essen und Trinken" sei. Und weiter sagte Does: "Wir wissen, dass unsere Kunden von Produkten, die Schicht für Schicht mit dicken Kunststoffverpackungen umschlossen sind, schwer krank werden können. Plastikfreie Abteilungen sind eine wirklich innovative Methode, um kompostierbare Biomaterialien zu testen, die eine umweltfreundlichere Alternative zu Kunststoffverpackungen darstellen".

Der erste realisierte Gang bei Ekoplaza wird mehr als 700 kunststofffreie Produkte umfassen, darunter Fleisch, Reis, Soßen, Milchprodukte, Schokolade, Getreide, Joghurt, Snacks, frisches Obst und Gemüse. Der Gang wird ein Test für innovative neue kompostierbare Biowerkstoffe sowie traditionelle Materialien wie Glas, Metall und Pappe sein.

Die Plastiklüge der bunten 70s

Es war ein langer Weg. Wissenschaftler warnen seit langem, dass die Plastikbelastung heute so hoch ist, dass sie die Gefahr einer dauerhaften Kontamination der natürlichen Welt birgt. Sian Sutherland, Mitbegründer von A Plastic Planet, der Gruppe hinter der Kampagne, sagte, die Eröffnung in den Niederlanden sei "ein Meilenstein für den weltweiten Kampf gegen die Verschmutzung durch Plastik". Und weiter meint Sutherland: "Seit Jahrzehnten wird den Käufern die Lüge verkauft, dass wir ohne Plastik nicht leben können. Ein kunststofffreier Gang wiederlegt all das. Endlich können wir eine Zukunft sehen, in der die Öffentlichkeit die Wahl hat, ob sie Kunststoff oder kunststofffrei kaufen will. Bislang hatten wir keine wirkliche Wahl."

Seite 1 von 3
Wertpapier
KakaoReis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.02.19