DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Microsoft Das kann nicht gut gehen!

28.02.2018, 15:57  |  901   |   |   

Seit den Crashtiefs aus Anfang 2009 kann die Microsoft-Aktie auf eine positive Weiterentwicklung zurückblicken, in dem es vom Niveau bei 13,31 US-Dollar auf ein Verlaufshoch von 96,07 US-Dollar aufwärts ging. Doch das Zusammenspiel der Rekordstände aus Anfang Februar und dem gestrigen Verlaufshoch könnte sich noch als sehr ernst zu nehmende Bedrohung für den weiteren Verlauf entpuppen, da streng genommen hierdurch nun ein Doppeltop vorliegt. Aus Sicht der kommenden Tage könnte diese Formation Abgabedruck erzeugen, macht aber auch ein Short-Investment äußerst attraktiv. Bis das Doppeltop jedoch mustergültig aktiviert wird, ist zunächst von einer kurzfristigen Konsolidierung noch die Rede.

Kurz vor 100,00 USD endgültig gescheitert?!

So wie sich der bisherige Chart repräsentiert, sind direkte Angaben zunächst in den Unterstützungsbereich von 91,01 US-Dollar zu erwarten. Knapp darunter – bei 89,70 US-Dollar – verläuft bereits die 50-Tage-Durchschnittslinie und dürfte für eine erste Gegenbewegung der Microsoft-Aktie sorgen. Bis hierher können kurzfristige Short-Positionen beispielshalber über den Turbo Put Optionsscheinhein (WKN: VL6KYP) bereits eine Rendite von 300 Prozent einbringen. Rutscht der Wert hingegen darunter ab, so muss mit einem zwangsläufigen Test der Februartiefs bei 83,83 US-Dollar gerechnet werden. Tiefere Kursnotierungen werden dann nicht mehr erwartet, erst muss sich nämlich die Gültigkeit des Doppeltopps mustergültig entscheiden. Sollte die Aktie hingegen noch im heutigen Handel über die Verlaufshochs von 96,07 US-Dollar dynamisch ausbrechen, so stünde eine direkte Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis rund 100,00 US-Dollar im Raum.

Microsoft (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 95,84 // 96,81 // 97,93 // 99,77 // 100,00 // 101,20 US-Dollar
Unterstützungen: 93,50 // 91,00 // 89,70 // 88,00 // 87,80 // 86,89 US-Dollar

Strategie: Direkter Short-Ansatz mit kleinen Positionen möglich

Mit dem eingangs vorgestellten Turbo Put Optionsschein (WKN: VL6KYP) können Anleger bei Erreichen der ersten Kurszielmarke von 89,70 US-Dollar bereits eine mögliche Rendite von 300 Prozent abstauben. Auch wenn die vorliegende Korrekturbewegung noch nicht sofort starten sollte, kann sich ein direktes Short-Investment mit kleinen Positionsgrößen lohnen. Stops sollten knapp oberhalb der letzten Höchststände von 96,07 US-Dollar angesetzt werden.

Microsoft Turbo Put Optionsschein

Strategie für fallende Kurse
WKN: VL6KYP Typ: Put-Optionsschein
akt. Kurs: 0,13 - 0,14 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 96,24 US-Dollar Basiswert: Microsoft
akt. Kurs Basiswert: 95,01 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 89,70 US-Dollar
Omega: 44,37 Kurschance: + 300 Prozent
Order über Börse Stuttgart
Seite 1 von 2
Wertpapier
Microsoft


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel