DAX+0,27 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,49 %
ANALYSE/Deutsche Bank: Europas Bankensektor unter Druck - 'Underweight'
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

ANALYSE/Deutsche Bank Europas Bankensektor unter Druck - 'Underweight'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.03.2018, 12:09  |  467   |   |   

LONDON (dpa-AFX) - Die Experten der Deutschen Bank schätzen europäische Bankenwerte in Erwartung schwacher Stimmungsdaten aus der europäischen Wirtschaft pessimistischer ein. Die Branche sei besonders anfällig für nachgebende Einkaufsmanagerindizes (PMI), die zu den wichtigsten Frühindikatoren für die Wirtschaft zählten, schrieb Marktstratege Andreas Bruckner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Bankenaktien hätten sich seit seiner Hochstufung auf "Benchmark" Ende November überdurchschnittlich entwickelt und mit der PMI-Dynamik Schritt gehalten. Da er im Jahresverlauf aber mit nachlassendem Schwung rechne, habe er den Sektor wieder auf "Underweight" abgestuft.

"Historisch betrachtet entwickeln sich Bankenwerte überdurchschnittlich, wenn die PMIs steigen, während sie typischerweise unterdurchschnittlich abschneiden, wenn die Stimmungsdaten fallen", schrieb Bruckner. Nachdem in der vergangenen Woche der Indikator für neue Aufträge im Monatsvergleich so stark gefallen sei wie seit fünf Jahren nicht mehr, rechne er im Jahresverlauf mit einem weiteren Rückgang. Gründe seien die Auswirkungen der Euro-Stärke und eher hohe Lagerbestände in der Wirtschaft. Bei vollen Lagern bestellen Unternehmen in der Regel weniger neue Waren.

Ein derart nachlassender Schwung stehe typischerweise in Verbindung mit fallenden Renditen deutscher Bundesanleihen, die die Bankenbranche zusätzlich belasteten, erklärte der Experte. So gelten Banken als Profiteure steigender Zinsen, da sie dann mehr im klassischen Einlagen- und Kreditgeschäft verdienen können. Zusätzlich könnte die politische Unsicherheit in Europa Bankenaktien bremsen./ck/mis/fba

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare
Rating: Underweight
Analyst: Deutsche Bank

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel