checkAd

    Community-Rückblick  6601  0 Kommentare "Amputierte Esel aller Länder, lasst euch von InnoCan CBD spritzen!"

    Nach Heilung der Phantomschmerzen der dreibeinigen Eselin "Miri" durch eine CBD Injektion legte der Aktienkurs von InnoCan in dieser Woche um knapp 20 Prozent zu. Die wO-Community jedoch reagierte mit Skepsis und Spott.

    Neben den Evergreens „Tesla Inc.“ und "Newron Pharmaceuticals" beschäftigte in dieser Woche der israelische Pennystock „InnoCan Pharma“ die wO-Community. InnoCan forscht an einem revolutionären Verabreichungssystem für injizierbare Cannabinoide sowie an einer Plattform zur genauen Dosierung und verlängerten und kontrollierten Freisetzung von CBD in den Blutstrom. Dieses Produkt hat noch keine Zulassung für Humanstudien, aber es wurde kürzlich erfolgreich an z.B. der dreibeinigen Eselin „Miri“, die an Phantomschmerzen leidet, getestet. Der erfolgreiche Test wurde als Pressemeldung und auf YouTube geteilt.

    Der Kurs von Innocan Pharma, der seit 6 Monaten einer Seitwärtsbewegung folgt, reagierte positiv und konnte in dieser Woche um knapp 20% zulegen. Die wO-Community hingegen reagierte mit Skepsis und teilweise auch Spott auf die aktuelle Entwicklung. Hier einige Stimmen zu InnoCan Pharma aus dem wallstreetONLINE Forum:

    Eberhard01: "Na wenn das die FDA sieht, da werden sie aber sofort eine Sondersitzung einberufen.
    Amputierte Esel aller Länder, lasst euch von Innocan CBD spritzen!

    Da werden jetzt aber alle amputierten Esel erst mal kollektiv aufatmen und froh gestimmt in die Zukunft blicken."

    DerNichtinvestierte59: "Nach dieser Meldung wird das auf jeden Fall ein "Tenbagger". Spätestens jetzt aber "all in"!"

    Muckimann66: "Schön das man Miri helfen kann. Weiter so InnoCan. Alleine dafür ist es schon wert ein bissi Kapital in diese Firma zu investieren und wenigstens den Tieren schon einmal zu helfen. Vielleicht kann man in Zukunft auch dem Menschen damit helfen."

    Straßenköter: "Dann haben wir jetzt nach drei Hunden und einer Ziege auch noch einen glücklichen Esel. Läuft ja im wahrsten Sinne..."

    Karong: "Die Art und Weise wie sie ihre Forschung zur "Schau" stellen ist tatsächlich sehr unprofessionell. Wenn sie die Mittel dazu hätten und die richtigen Leute für so ein spezifisches Marketing, dann würden sie es vermutlich anders machen. --> ich bin auch kein Fan, von dieser Art Werbematerial. Aber sind wir mal ehrlich. Nützen uns trockene Studien die mit Inhalten gespickt sind, die wir nicht verstehen ??"

    Straßenköter: "Jetzt wird es hier wieder einmal richtig lächerlich. Man zeigt einen beinampotierten Esel, der einmal aufsteht und sich wieder hinlegt, um zu suggerieren, er könne vor Schmerzen nicht mehr laufen. Danach zeigt man eine Sequenz, wo er unterwegs ist, um die vermeintliche Wirkung zu zeigen. Fantastisch. Das toppt Billly die Ziege noch einmal um Längen. Und das Publikum klatscht artig! Damit steht man jetzt wahrscheinlich mit dem Nasenspray von Nurexome in Konkurrenz, das Gelähmte wieder laufen lässt. Was deutsche Anleger für Perlen entdecken, ist einfach großartig."

    Alles-aus: "Es ist ja auch nicht zu beanstanden, dass Leute mit dieser Aktie spekulieren und auch Gewinne einheimsen, das macht jeder von uns. Und wer bei 18 Cent rein ist hat auch bis heute einen schönen Gewinn realisieren können. Selbst jede Pleitebude, erinnere mich da an Steinhoff, hat hin und wiedermal super Kursausschläge. Aber das ganze Gewerke hier ist doch mit höchster Vorsicht zu geniesen. Das ganze medinzinische Blablaba interessiert niemanden an der Börse, erstens versteht auch ihr nichts davon, geschweige die Iris und das zählt kursbedingt im Moment relativ wenig sondern allenfalls Umsätze, Gewinne, Kosten.....

    Es ist ja alles gut und schön die Umsätze aber das wichtigste ist doch ob endlich auch die Kosten mal runtergehen oder man wenigstens mal detailiert erfährt was sich so hinter den Kosten verbirgt. Dann wäre es wichtig ebenfalls den Abschluss der Zahlen mal testieren zu lassen, das ist bisher nie erfolgt, was ein großes Manko ist. Und nicht vergessen, wenn die im Zuge der Veröffentlichung der Zahlen und den dann steigenden Kursen gleich wieder eine PP Platzierung machen sind die gestiegenen Kurse gleich wie immer Schall und Rauch...."

    Klaus77: "Der Pleitegeier kreist schon,kann nicht mehr lange dauern!!!👎👎👎"

    Fallout76: "Hier wird ja wirklich nach jedem Strohhälmchen gegriffen... jetzt also das FDA-Pre-Event...wow das ist ja der Hammer, quasi die Heilige Gral-Meldung des Monats. Oder der ganz schlichte Ansatz "ein paar (!) Tierversuche (waren das eigentlich nur die drei mit Namen?) und die Human-Zulassung kommt quasi von selbst. Oh Mann...
    Ja man kann und darf sich ja ALLES schönreden, aber muss es wirklich auf diesem völlig abstrusen Niveau sein?"

    Karong: "Der nächste wichtige Schritt ist aus meiner Perspektive die Zulassung für Humanstudien. Das wäre ein wichtiger Meilenstein, um mögliche Partner ins Boot holen zu können. Ob die Vermarktung im Endeffekt Jahre benötigt oder nicht, lassen wir mal im Raum stehen."

    Darauf DerNichtinvestierte59: "Die Frage ist, was sinnvoller erscheint?
    --> Veterinärmarkt
    --> Humanmedizin
    --> paralleler Launch ??

    Das alles hängst grösstenteils davon ab, mit welchen Partnern InnoCan ins Boot steigt. Man könnte beides gleichzeitig machen. Die Rahmenbedingungen muss InnoCan erst liefern/schaffen. Da schon In vivo-Studien an Tieren durchgeführt wurden, denke ich eher an ersteres."

    Eberhard01: "Warten wir doch erst mal das Pre-IND Meeting ab. Da entscheidet sich ja erst mal das, was die FDA Innocan als "Hausaufgaben" mitgibt. Es ist doch schon fraglich, ob die paar vorliegenden Einzelfallstudien bei ein paar Viechern soweit ausreichen, um die präklinische Studienphase zu überspringen. Da wurde ja nicht mal randomisiert und Doppelblind getestet.
    Also von einem Test, an Hand von ein paar Viechern, direkt in ein Zulassungsverfahren für die Humanmedizin einzusteigen, halte ich für eine mehr als abenteuerliche Schlussfolgerung."

    InnoCan Pharma

    -1,52 %
    -3,82 %
    -10,90 %
    -17,01 %
    -3,71 %
    -57,64 %
    +9,36 %
    +9,36 %
    +1.525,00 %
    ISIN:CA45783P1027WKN:A2PSPW

    Autor: Hardy Schilling, Head of Community



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Community-Rückblick "Amputierte Esel aller Länder, lasst euch von InnoCan CBD spritzen!" Nach Heilung der Phantomschmerzen der dreibeinigen Eselin "Miri" durch eine CBD Injektion legte der Aktienkurs von InnoCan in dieser Woche um knapp 20 Prozent zu. Die wO-Community jedoch reagierte mit Skepsis und Spott.