DAX+0,21 % EUR/USD+0,24 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-3,04 %

Mit Savedroid wird Sparen sexy Save the Chance! Savedroid schließt in wenigen Tagen seinen ICO

02.03.2018, 14:42  |  7059   |   |   

In den vergangenen Monaten stieg die Euphorie für Kryptowährungen. Kritiker meinen, dass die Digitalwährungen bislang nicht in der sogannten realen Wirtschaft angekommen seien. Savedroid aus Frankfurt könnte einen Meilenstein für sämtliche Kryptowährung sein, denn es wird eine Krypto-Geldkarte und ein Sparprogramm auf den Markt bringen.

In Deutschland tut man sich mit Kryptowährungen besonders schwer, während es in der Schweiz, den USA und Kanada zahlreiche Bitcoin-Automaten gibt. In manchen Ländern können mit Kryptowährungen bereits Konzerttickets erworben werden. Und in wieder anderen Teilen der Welt bieten Kryptowährungen mehr Sicherheit als die eigene Fiatwährung. 

Das in Frankfurt ansässige Unternehmen Savedroid wird eine Krypto-Bezahlkarte, den SVR-Token sowie weitere attraktive Finanzprodukte anbieten. Neben dem Verwalten und Bezahlen geht es Savedroid auch um den klassischen Sparer. Savedroid will seinen preisgekrönten Spar-Algorithmus auf Basis künstlicher Intelligenz (AI) auf die Kryptowelt erweitern. Wer bei Savedroid in Kryptowährungen sparen oder investieren will, muss dafür eine monatliche Abogebühr und eine Transaktionsgebühr zahlen. Und diese Gebühren können nur mit dem Savedroid Token bezahlt werden. Der SVD-Token wird ein In-App-Bezahlungsmittel sein, so Yassin Hankir, Gründer von Savedroid. 

"Der ICO ist die notwendige Voraussetzung, um Kryptosparen umsetzen zu können." so Hankir. Und was das Unternehmen noch von anderen abhebt: Savedroid hat bereits eine App mit mehr als 200.000 Downloads online und generiert Umsätze. Mit dem ICO will das Unternehmen sein Geschäftsmodell deutlich erweitern. Die Token im Pre-Sale waren innerhalb von sieben Stunden ausverkauft. Der Main-Sale startete am 9. Februar 2018 und endet am Freitag den 9. März 2018. 

Savedroid besitzt einige hochkarätige Kontakte in die neue Finanzwelt. Es hat für seine Sparplattform auf der Basis von AI mehrere Preise gewonnen. Darüber hinaus gehört das Unternehmen zur Deutschen Börse Fintech Hub und zum Deutsche Börse Venture Network. Seit der Gründung im Jahr 2015 konnte das Unternehmen mehr als 3,5 Millionen Euro für seine Vision einsammeln.  

Noch bis zum 9. März 2018 haben Anleger Zeit sich für den Main-Sale zu registrieren und den SVD-Token zu erwerben. Hier gehts zum ICO. 

 

Wertpapier
Bitcoin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel