DAX-0,79 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,43 %

SAP gesteht Unregelmäßigkeiten ein

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
11.03.2018, 14:02  |  554   |   

Liebe Leser,

SAP soll in Südafrika erhöhte Kommissionen gezahlt haben, um Aufträge von öffentlichen Unternehmen zu erhalten. Es geht um Zahlungen in Höhe von acht Millionen Euro. SAP selbst spricht von „Anzeichen von Fehlverhalten“. Den Kurs von SAP juckte das kaum. Die Aktie schloss am Donnerstag bei 87,95 Euro mit 1,4 Prozent im Plus.

SAP hat mitgeteilt, aus dem Fall Konsequenzen gezogen zu haben und in Ländern mit hohem Korruptionsrisiko keine Provisionszahlungen mehr bei öffentlichen Aufträgen zu tätigen. Die US-Börsenaufsicht SEC und das Justizministerium leiteten wegen der Vorgänge in Südafrika Ermittlungen ein. Analysten bewerten die SAP-Aktie nach wie vor mit Buy oder Hold, mit Ausnahme der Analysten von BNP Paribas, deren Kursziel die SAP-Aktie jedoch überschritten hat.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Tim Ackermann.

Diskussion: SAP - Der Koloss wankt nicht
Wertpapier
SAP


Disclaimer