DAX-0,57 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,14 %

Alphabet-Aktie Wie können Anleger das kurzfristige Verkaufssignal nutzen?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 15:21  |  224   |   

Liebe Leser,

für Kryptowährungen wird es immer schwieriger, sich am Markt einen Namen zu machen, denn nach Facebook verbietet nun auch die Suchmaschine Google Anzeigen, die für Kryptowährungen werben. Damit werden nun auch Anzeigen für die digitale Währung Bitcoin in Zukunft nicht mehr bei Google zu finden sein. Neben den Währungen selbst werden auch Anzeigen für Wallets etc. geblockt.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Charttechnische Gegenbewegung wahrscheinlich?   

Deutet sich nun eine charttechnische Gegenbewegung bei der Alphabet-Aktie an? Die Aktie erreichte nach dem Rückgang auf die 200-Tagelinie ein lokales Hoch auf der Ebene des aktuellen Kursniveaus, bevor der Kurs anschließend noch weiter nach oben ging und sich dem Allzeithoch näherte. Auf Basis der Stochastik wird nun eine Gegenbewegung immer wahrscheinlicher!

Charttechnische Analyse der Aktie: Stochastik bildet wieder ein Verkaufssignal aus!   

Bereits beim letzten Kursrückgang spielte die Stochastik eine entscheidende Rolle, sodass sich diese Entwicklung nun auch wiederholen könnte. Ein Rücksetzer bis auf 1.000 USD wäre bei einem ähnlichen Verlauf möglich.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel