DAX+0,21 % EUR/USD+0,31 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-3,77 %
Devisen: Eurokurs stabilisiert sich knapp über 1,23 US-Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs stabilisiert sich knapp über 1,23 US-Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.03.2018, 09:37  |  585   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag nach den Kursverlusten der vergangenen Handelstage vorerst stabilisiert. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2308 Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag noch deutlich höher auf 1,2398 Dollar festgesetzt.

Seit dem Wochenhoch am Dienstag bei 1,2476 Dollar hat der Euro um mehr als ein Prozent an Wert verloren. Händler erklärten die Verluste mit einer Dollar-Stärke nach mehreren überraschend robusten Konjunkturdaten aus den USA. Unter anderem war die weltgrößte Volkswirtschaft im vierten Quartal 2017 stärker als bisher angenommen gewachsen.

Im weiteren Tagesverlauf dürften noch Inflationszahlen aus Deutschland und den USA für neue Impulse sorgen. Nach Einschätzung von Experten der Commerzbank könnte die deutsche Inflation im März überraschend hoch ausfallen. Als Grund gilt der frühe Termin der Osterfeiertage, an denen beispielsweise Pauschalreisen teurer angeboten werden.

Am Nachmittag dürfte außerdem die Preisentwicklung in den USA in den Fokus der Finanzmärkte rücken. Im Rahmen der Daten zu den Konsumausgaben wird der PCE-Kerndeflator veröffentlicht, das bevorzugte Inflationsmaß der US-Notenbank Fed./jkr/tos/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Drastische Preiserhöhung in China

Tesla: Erstes Opfer im Handelskrieg?

Mobilität von morgen

Franzosen entwickeln "Flug-Zug"

Brexit-Hardliner treten zurück

Doch noch Exit vom Brexit?

Dienstags-Briefing

Fünf Tageshighlights