DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-0,28 %
Crypto Report: Bitcoin, Ripple, NetCents Technology - Rally bei Kryptos
Foto: alexandersikov - 123rf Stockfoto

Crypto Report Bitcoin, Ripple, NetCents Technology - Rally bei Kryptos

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
13.04.2018, 19:30  |  1721   |   
New York 13.04.18 - Bei Krypto-Währungen kommt es am Freitag zu einem breiten Kursanstieg. Im Zuge dessen können auch Aktien mit Expositionen in Krypto-Währungen zulegen, darunter NetCents Technologies und Neptune Dash.

Am Donnerstag begann beim Bitcoin ein kräftiger Kursanstieg, über dessen Auslöser gegenwärtig Unklarheit herrscht. Am Freitag weitet sich die Aufwärtsbewegung auch auf andere Krypto-Währungen aus. Bitcoin kletterte in den letzten 24 Stunden um mehr als 13 Prozent, für Ripple ging es im gleichen Zeitraum um fast 19 Prozent nach oben, Dash steigen um mehr als 13 Prozent.

250.000 Kursziel für Bitcoin

Die Marktteilnehmer spekulieren nun darüber, dass die Korrektur bei Krypto-Währungen beenden sein könnte, was zumindest aus charttechnischer Sicht plausibel scheint.

In den vergangenen Monaten haben sich viele Investoren zu den Aussichten für den Bitcoin geäußert. Gerade große Banken gerieren sich eher als Skeptiker, wollen sich aber auch nicht gänzlich aus dem Geschäft heraushalten.

Der Krypto-Bulle Tim Draper hat sich auf einer Veranstaltung am Donnerstag nun zum Potential des Bitcoin-Preises geäußert. Draper sprach in seiner Draper University in Kalifornien. Nun mag man von Leuten, die Universitäten nach sich selbst benennen, halten, was man will. Der Mann hat in der Branche allerdings einiges Gewicht. Für Ende 2017 prognostizierte Draper einen Kursanstieg des Bitcoins auf 10.000 USD, die Prognose stellte der Investor im Jahr 2015.

Auf der gestrigen Veranstaltung sagte Draper nun, dass der Preis eines Bitcoins bis 2022 auf 250.000 USD steigen könnte.

Abseits dieser doch recht steilen Prognose, unterstricht Draper aber einmal mehr das Potential der Blockchain-Technologie. Diese werde nicht nur die Finanzbranche, sondern auch das Gesundheitswesen und viele andere Branchen verändert. Draper begründet das Erfolgspotential der Technologie damit, dass diese „ehrlich, gerade heraus, unbestechlich und fair“ sei.

Krypto-Währungen erhalten aber von anderer Stelle Unterstützung. Die ruhmreiche Familie Rockefeller, hat sich mit der Investorengruppe CoinFund zusammengetan, um Gründer von Blockchain-Unternehmen zu unterstützen. Ein Sprecher des Venture Capital-Unternehmens der Familie, Venrock, sagte, dass es nicht um kurzfristige Gewinne, sondern langfristige Investments geht.

Seit einigen Tagen klettern auch die Papiere von NetCents Technology deutlich. Der Kurs hat sich seit Anfang April mehr als verdoppelt, die bisherigen Jahreshöchststände wurde aber noch nicht wieder erreicht. Es scheint plausibel, dass das Wiedererstarken von Krypto-Währungen auch das Interesse der Investoren an Aktien mit Exposition in Krypto-Währungen gestärkt hat.




Krypto-Währungen zeigten zuletzt eine Stabilisierung. Einige Marktteilnehmer sehen vor allem beim Bitcoin wieder einiges Kurspotential. Die Attraktivität von und das Interesse an Kryptos bleiben weiterhin sehr hoch. Die Zahl von Krypto-Währungen nimmt weiter zu, womit auch der Bedarf an Technologien wächst, die die Berechnung solcher Krypto-Währungen ermöglichen. 

Die in Kanada gelistete Neptune Dash Technologies Corp. (WKN: A2JCAL) setzt auf Dash und will hier zu einem der wichtigsten Anbieter sogenannter Masternodes werden. Diese sind erforderlich, um verschiedene Funktionen von Dash auszuführen, darunter auch die Transaktionen digitaler Beträge. Im Gegensatz zu Bitcoin ist eine solche Transaktion bei Dash sehr schnell und macht diese damit interessant für eben solche Anwendungen.

An Neptune Dash Technologies beteiligt ist unter anderem der Vermögensverwalter Fidelity, der erst kürzlich seine Beteiligung, laut SEDAR-Filing, auf 14,93 Prozent der Anteile an Neptune Dash ausgeweitet hat. Der CEO von Neptune Dash Cale Moodie war früher bei KPMG tätig und hat einige illustre Persönlichkeiten für das Board of Directors gewinnen können. Wenn Sie mehr über Neptune Dash erfahren wollen, lesen Sie hier weiter: goo.gl/Fw1V1n

Neptune Dash teilte am 26. Februar mit, dass man über sein Tochterunternehmen Neptune Stake Technologies Corp mit der Inkubation eines Proof-of-Stake-Mining-Betriebs begonnen habe. Hier soll das Mining unter anderem von Ethereum, EOS und NEO stattfinden. Die Tochtergesellschaft Neptune Stake Technologies könnte im Laufe des JAhres abgespalten werde, womit sich das Unternehmen einen Mehrwert für die Aktionäre verspricht. Lesen Sie die gesamte Mitteilung hier: goo.gl/R5PH6Z

Das Branchenblatt Business in Vancouver hat den Börsengang von Neptune Dash als Top Blockchaindeal im Jahr 2017 bezeichnet. Mit dem 16. Rang auf der Liste von Business in Vancouver war Neptune Dash das Einzige Unternehmen aus der Blockchain/Fintech-Branche. Lesen Sie die gesamte Mitteilung hier: goo.gl/egmL4S

Der CEO von Neptune Dash, Cale Moodie, hat sich kürzlich in einem Interview mit dem Midas Letter zu den Aussichten für sein Unternehmen in der Blockchain-Branche geäußert. Dabei hob Moodie hervor, dass man kein Mining-Unternehmen sei, sondern Dienstleister auf der Dash-Blockchain sei und damit entkoppelt von den Preisbewegungen von Krypto-Währungen. Das Interview mit Moodie finden Sie hier: https://youtu.be/1TkyxncY3_0

Beachten Sie bitte, dass die Aktie von Neptune Dash ab sofort in Deutschland handelbar ist.


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Neptune Dash Technologies Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis.




Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel