DAX+0,37 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,29 %

Leitindex Wochenausgabe Die kommende Woche wird uns richtungsweisende Hinweise geben.

Gastautor: Silvio Graß
21.04.2018, 12:17  |  4959   |   |   

1151te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

 

 
Die kommende Woche wird uns richtungsweisende Hinweise geben.
 
Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche testete der S&P 500 die 2.700er Marke und damit zugleich den 20 Wochen gleitenden Durchschnitt. Der Schlusskurs der Wochenkerze (2.670 Punkten) zeigt einen Abverkauf zum Wochenende (Docht auf der Oberseite), was innerhalb einer engen laufenden Korrektur durchaus normal ist. Dennoch zeigt es auch eine Schwäche der Bullen an. Zudem sind die kontinuierlich fallenden Hochpunkte innerhalb der Korrektur sehr auffällig. Daher, die Kraft der Bullen reicht immer weniger aus, um sich deutlich von den Tiefpunkten der Korrektur und dem 200 Tage gleitenden Durchschnitt abzusetzen.
Weiterhin befinden sich die Indikatoren im Verkaufsmodus und bestätigen weiter fallende Kurse. Kurzum die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der Korrektur auf Wochenbasis mit fallenden Kursen innerhalb der vor uns liegenden Woche ist hoch.
 
Der mittelfristige Trend ist noch aufwärtsgerichtet. Sollte der Leitindex S&P 500 jedoch unter den wichtigen Unterstützungsbereich (2.553 – 2527) fallen, wechselt der mittelfristige Trend auf neutral! 
 
S&P 500 Wochenchart

 

Tageschart (kurzfristig): Im Tageschart ist sehr gut ersichtlich, wie der S&P 500 an dem Kreuzwiderstand bei 2.700/2.708 in der vergangenen Handelswoche abprallte. Mit dem Freitag der letzten Woche wurden mehre wichtige gleitende Durchschnitte sowie die 2.675er Unterstützung unterschritten. Zeigt der S&P 500 in der kommenden Woche weitere Schwäche und testet erneut den 200 Tage gleitenden Durchschnitt nach so kurzer Zeit, so steigt die Wahrscheinlichkeit  deutlich an, dass es den Bären gelingt diesen gleitenden Durchschnitt auch nachhaltig zu unterschreiten. Dies würde zugleich einen Bruch des wichtigen Unterstützungsbereiches zwischen 2.553 – 2.527 Punkten und der seit März 2016 gültigen Aufwärtstrendlinie bedeuten, was klar bärisch zu bewertet werden müsste.
 
S&P 500 Tageschart
 
Fazit: Die kommende Woche wird uns daher entscheidende Hinweise für den weiteren Verlauf der Korrektur geben. Kurzfristig ist der S&P 500 als neutral zu bewerten. Neue Einstiege bei Aktien sind zurückzustellen oder zumindest sehr stark zu selektieren. Im Index selbst halten wir uns zurück. Langfristige Aktiendepots sind weiter abzusichern.
 
Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.700/2.710;
WST2: 2.754;
WST3: 2.789;
WST4: 2.800;
WST5: 2.840;
WST6: 2.872
 
Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.647;
UNST2: 2.600/2.585;
UNST3: 2.554;
UNST4: 2.532;
UNST5: 2.500;
UNST6: 2.465
 
 
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
 
Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Dow Jones, Dax - hier.
 
Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Prognose: Gold, Brent, Palladium - hier.
 
Aktuelle Devisen-Ausgabe: EUR/USD - da baut sich Druck auf - / USD/SGD -  Wann starten die Bären die nächste Welle? - hier.
 
 
Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de
 
 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer