DAX+0,06 % EUR/USD+0,58 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,64 %
Devisen: Eurokurs fällt zeitweise unter 1,21 US-Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt zeitweise unter 1,21 US-Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.04.2018, 21:18  |  617   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag weiter nachgegeben. Die geldpolitischen Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) stützten die Gemeinschaftswährung nur kurzzeitig. Nach dem tiefsten Stand seit über drei Monaten bei 1,2098 US-Dollar kostete sie im New Yorker Handel zuletzt 1,2104 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs davor auf 1,2168 (Mittwoch: 1,2185) Dollar festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,8218 (0,8207) Euro.

Die Währungshüter hatten klargemacht, dass sie ihre Geldpolitik erst einmal nicht verändern und die Leitzinsen weiter auf einem Rekordtief halten. EZB-Präsident Mario Draghi dämpfte zwar die Sorgen vor einer Konjunkturflaute in der Eurozone, räumte aber einen überraschend starken Rückgang einiger Stimmungsindikatoren ein./gl/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel