DAX-0,23 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-1,10 %

KVG-Ranking Deutsche Fondsgesellschaften werden immer besser

04.05.2018, 08:30  |  603   |   |   

Die Ratingagentur Scope veröffentlicht regelmäßig die Bewertung der Fonds von 313 Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG). Zum ersten Mal tauchen nun vier deutsche Gesellschaften unter den Top Ten in der Rankingliste auf.

Fonds-Ratings und -Rankings sind wichtige Orientierungshilfen für Anleger und Berater. Neben dem Finanzen-Verlag und EAS, die regelmäßig die €uro FondsNote berechnen oder der Agentur Morningstar gehört auch Scope zu den wichtigen Ratingagenturen, die die Qualität von Fonds und den herausgebenden Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) bewerten. Unter anderem veröffentlicht Scope regelmäßig ein Ranking der derzeit rund 5.900 in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds (UCITS) von insgesamt 313 Gesellschaften. Das KVG-Ranking sortiert die Gesellschaften nach ihrem Anteil an Fonds mit Top-Rating.

Große KVG: Vier deutsche Gesellschaften in den Top Ten

Bei den Fondsgesellschaften mit mehr als 25 bewerteten Fonds konnte KEPLER-FONDS im Vergleich zum ersten Quartal 2017 den ersten Platz behaupten. Mehr als 62% der Fonds dieser Gesellschaft weisen aktuell ein Top-Rating auf. Damit liegt KEPLER-FONDS noch deutlich vor Investec und Metzler, die sich mit jeweils 56% Top-Ratings den zweiten Platz teilen.

Abgesehen vom Spitzenplatz gab es in den Top Ten deutliche Veränderungen im Vergleich zum Vorjahresquartal. Mit Goldman Sachs AM, State Street, Legg Mason, JPMorgan und Invesco sind gleich fünf Gesellschaften nicht mehr unter den zehn Besten vertreten. Den deutlichsten Einbruch der Top-Rating-Quote von 54,5% auf 34,5% musste Legg Mason hinnehmen.

Aufgestiegen in die Top Ten sind Investec, Metzler, Union Investment, Vontobel und Allianz Global Investors. Die auf Jahressicht deutlichste Verbesserung gelang Metzler mit einem Sprung von Platz 32 auf zwei. Dazu muss man wissen: Investec und Vontobel wurden im ersten Quartal 2018 erstmals als „große KVG“ geführt. Im Vorjahresquartal lag die Anzahl der bewerteten Fonds noch unter 25.

Auffällig: Deutsche Gesellschaften konnten ihre Präsenz in der Spitzengruppe deutlich ausbauen. Im ersten Quartal 2017 schaffte es nur die Deka als einziger deutscher Anbieter auf Rang zehn. Zum 31.03.2018 befinden sich nun mit Metzler, Deka, Union Investment und Allianz Global Investors gleich vier Gesellschaften unter den besten Zehn.

Kleine KVG: Flossbach von Storch rutscht ab

Bei den Gesellschaften mit weniger als 25 Fonds im Angebot gibt es vor allem zwei Überraschungen. Überraschung Nummer eins: Comgest verliert die Spitzenplatzierung. Nach Rang eins im Vorjahresquartal mit einer überragenden Top-Rating-Quote von über 90% reicht es mit derzeit 70,6% nur noch für Rang drei. Dafür stehen nun mit DNCA Finance und Sparinvest derzeit gleich zwei Gesellschaften an der Spitze. DNCA Finance kann derzeit für alle acht Fonds ein Top-Rating von Scope vorweisen. Die Tochter von Natixis Investment Managers ist vor allem im Bereich Multi-Asset aktiv.

Die zweite Überraschung: Mit Flossbach von Storch ist ein prominenter Akteur aus den Top Ten geflogen. Die Top-Rating-Quote der Kölner Investment-Gesellschaft schrumpfte von 70% im ersten Quartal 2017 auf gegenwärtig nur noch 50%. Das ist gleichbedeutend mit einer Verschlechterung von Rang fünf auf Rang elf.

(MvA)

Das komplette KVG-Ranking als PDF-Dokument.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer