DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+0,47 %
Aktien New York: Wall Street vor gutem Wochenausklang - Nasdaq aber schwächer
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Wall Street vor gutem Wochenausklang - Nasdaq aber schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.05.2018, 20:06  |  931   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Kursgewinnen entwickelt sich die Wall Street auch zum Wochenschluss solide. Etwa zwei Stunden vor Handelsschluss legte der Dow Jones Industrial am Freitag um 0,16 Prozent auf 24 780,34 Punkte zu. Zuvor noch deutlichere Gewinne konnte er damit zwar nicht ganz verteidigen. Er würde aber auch seinen siebten Handelstag in Folge mit positivem Ergebnis abschließen - die längste Gewinnstrecke seit November. Im Vergleich zum vergangenen Freitag liegt das Kursbarometer nun 2,2 Prozent vorne.

Nachdem am Donnerstag bereits frische Inflationsdaten für Rückenwind gesorgt hatten, deuteten auch die zu Wochenschluss veröffentlichten Einfuhrpreise in eine ähnliche Richtung: Die Preise für importierte Waren waren im April wesentlich schwächer gestiegen als erwartet. "Der Preisdruck ist weiterhin moderat", resümierte daher die Helaba. Am Markt wird davon abgeleitet, dass die US-Notenbank Fed bei ihrem Zinserhöhungskurs nicht aufs Gaspedal drücken muss.

Laut Marktanalyst David Madden von CMC Markets trug auch das von der Uni Michigan veröffentliche Konsumklima des Monats Mai zu dem eher positiven Wochenausklang bei. "Die Daten waren in letzter Zeit nicht überwältigend. Da klammern sich die Anleger an jede positive Geschichte, die sie kriegen können", sagte der Experte. Statt wie von Analysten erwartet zurückzugehen, hatte die Stimmung der US-Verbraucher stagniert.

Vor diesem Hintergrund ging es am Freitag für den breit gefassten S&P 500 um 0,03 Prozent auf 2723,77 Zähler nach oben. Für den Nasdaq 100 jedoch war das Vorzeichen negativ: Beeinträchtigt durch schlechte Nachrichten bei einigen Indexwerten gab das technologielastige Kursbarometer um 0,35 Prozent auf 6939,36 Punkte nach. Dem CMC-Experten Madden zufolge kommt ein kleiner Rücksetzer nach einer zuletzt starken Entwicklung hier aber nicht überraschend.

Im Dow waren die Aktien von Verizon mit einem Anstieg um mehr als 3 Prozent auf 48,66 Dollar mit großem Vorsprung der Spitzenreiter. Hier half ein optimistischer Kommentar von JPMorgan-Analyst Philip Cusick, der bei dem Mobilfunkanbieter auf die Chancen durch den neuen Mobilfunkstandard 5G verwies. Er stufte die Aktien auf "Overweight" hoch und traut ihnen einen Anstieg bis auf 58 Dollar zu.

Ansonsten standen nachrichtlich vor allem Unternehmen aus dem Technologiesektor im Mittelpunkt - und das eher negativ. Die Aktien des Spezialisten für Sicherheitssoftware Symantec brachen wegen eines enttäuschenden Quartalsausblicks und bekanntgegebener interner Bilanzüberprüfungen um 32 Prozent ein. Ihre Kursgewinne seit Juni 2016 löschten sie so mit einem Schlag wieder aus.

Der Grafikchip-Spezialist Nvidia hatte zwar überzeugende Zahlen für das erste Quartal abgeliefert. Getrübt wurde die Stimmung aber von der Aussage des Unternehmens, dass die Erlöse des Prozessorherstellers mit der Kryptowährungsbranche im zweiten Jahresviertel deutlich sinken dürften. Die Aktien büßten zuletzt etwa 1,3 Prozent ein.

Für die erst seit Ende März gelisteten Papiere von Dropbox ging es außerdem um 1,7 Prozent bergab. Die Geschäftszahlen des Anbieters von Online-Speicherplatz hatten die Markterwartungen nicht so deutlich übertroffen wie von manchen Anlegern erhofft.

Unter den Aktionären des Unternehmens Trade Desk hingegen war die Laune am Freitag bestens. Sie schossen um 40 Prozent nach oben, nachdem der Anbieter einer Plattform für das Management von digitalen Werbekampagnen starke Quartalsresultate vorgelegt hatte - und dabei vor allem vom Trend zu TV-Streaming profitierte.

Der Chipkonzern Qualcomm kommt derweil bei der geplanten Übernahme des Konkurrenten NXP nur langsam voran. Weil bis zum Vortag nur rund 13 Prozent der Anteile angedient wurden, wird die Annahmefrist bis zum 25. Mai verlängert. Die Qualcomm-Aktien reagierten darauf mit 0,9 Prozent Plus und NXP mit einem ähnlich großen Abschlag./tih/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel