DAX-0,46 % EUR/USD+0,25 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,60 %
Deutsche Anleihen geben kräftig nach
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben kräftig nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.05.2018, 19:16  |  516   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag die Verluste aus dem frühen Handel deutlich ausgeweitet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,46 Prozent auf 158,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,61 Prozent. In allen Ländern der Eurozone gab es einen vergleichsweise starken Anstieg der Renditen.

Marktbeobachter begründeten den Anstieg der Renditen mit der Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in der Eurozone. Aussagen des französischen Notenbankchefs Francois Villeroy de Galhau hatten die Furcht vor einer restriktiveren Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) verstärkt. Eine Erhöhung des Leitzinses dürfte einige Quartale nach dem Ende der Anleihekäufe erfolgen, sagte der Notenbanker. Es werde nicht einige Jahre dauern.

Villeroy de Galhau warnte zudem einzelne Mitgliedsländern mit hohen Schulden. "Keine Regierung sollte erwarten, dass die geldpolitische Normalisierung verschoben wird, um den Schuldendienst in einzelnen Mitgliedsländern zu erleichtern." Derzeit will beispielsweise die sich abzeichnende neue Regierung im hochverschuldeten Italien die Ausgaben massiv nach oben fahren.

In den kommenden Tagen stehen weitere Reden von führenden Notenbankern aus der Eurozone auf dem Programm, darunter auch von EZB-Präsident Mario Draghi. Nach Einschätzung von Anleiheexperten der Commerzbank könnten diese Auftritte neue Hinweise für die weitere Entwicklung der Geldpolitik geben./jkr/he

Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel