DAX+0,36 % EUR/USD+0,57 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+1,38 %
Deutsche Anleihen geben nach - Weiter Entspannung bei Italien-Anleihen
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben nach - Weiter Entspannung bei Italien-Anleihen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.06.2018, 08:44  |  415   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für Staatsanleihen der Eurozone hat sich die Lage am Montag weiter entspannt. Während die Renditen für Staatspapiere aus Italien weiter auf dem Rückzug waren, verkauften Anleger vergleichsweise sichere Bundesanleihen. Der Euro-Bund-Future fiel um 0,07 Prozent auf 161,21 Punkte. Deutsche Bundesanleihen mit zehnjähriger Laufzeit rentierten im Gegenzug etwas höher bei 0,40 Prozent.

Am Morgen ging die Rendite für italienische Anleihen weiter zurück, wenn auch nicht mehr so stark wie am Freitag. Zuletzt wurden zehnjährige Papiere mit einer Rendite von 2,55 Prozent gehandelt und damit 0,09 Prozentpunkte weniger als am Freitag. Auch bei spanischen und portugiesischen Anleihen gingen die Renditen zurück.

"Die Risikoaversion ist mit der Vermeidung von Neuwahlen in Italien und der Hoffnung, dass sich die Wirtschafts- und Finanzpolitik in Spanien nicht groß ändern wird, gesunken", sagte Experte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Entsprechend hätten sich Anleihen der Peripherieländer der Eurozone erholen können, während der Bund-Future seine Gewinne der letzten Woche zum Teil korrigiert habe.

Im weiteren Tagesverlauf rücken Konjunkturdaten wieder etwas stärker in den Fokus der Anleger. Am Vormittag wird mit dem Sentix-Index der erste Indikator zur Stimmung in der Eurozone für den Monat Juni veröffentlicht. Der Sentix-Index zeigt die Stimmungslage unter Finanzmarktteilnehmern./jkr/fba

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel