DAX-0,25 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+0,58 %

DAX DAX angeschlagen, Lauf in Richtung 12.000 schon in der kommenden Woche?

Gastautor: Jens Klatt
22.06.2018, 14:13  |  1477   |   |   

(JK-Trading.com) – Im DAX haben in der vergangenen Handelswoche ganz klar die Bären das Ruder übernommen, der deutsche Leitindex brach am Donnerstag den wichtigen Support um seine Mai-Tiefs.

(JK-Trading.com) – Im DAX haben in der vergangenen Handelswoche ganz klar die Bären das Ruder übernommen, der deutsche Leitindex brach am Donnerstag den wichtigen Support um seine Mai-Tiefs.

 

Die Ausbildung der sich übergeordnet andeutenden Schulter-Kopf-Schulter-Formation ist durch diesen Bruch der 12.550/600er Region wieder ein stückweit wahrscheinlicher geworden, auf dem Weg zu den Jahrestiefs um 11.700 Punkte, findet sich nun noch die 12.300er Region, deren Signifikanz als Unterstützung jedoch eher als marginal eingestuft werden darf.

 

Einer der ganz klaren Haupttreiber für die bearishe Action der letzten Handelstage ist der sich gefühlt von Tag zu Tag zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und China.

Nachdem Trump einer möglichen Antwort Beijings auf die seitens der USA verkündeten Importzölle bereits angekündigt hat, die US-Strafzölle auf chinesische Güter im Falle einer chinesischen Vergeltung auf 200 Mrd. USD auszudehnen und davon auszugehen ist, dass China diese Erpressung nicht tatenlos hinnimmt, scheint es nur eine Frage der Zeit, wann sich Beijing diesbezüglich zu Wort meldet.

 

Und dieses Damokles-Schwert wird auch in der kommenden Woche über dem DAX schweben, kommt es zu einer Eskalation zwischen den USA und China wäre sogar eine Attacke auf die 12.000er Region in den kommenden Handelstagen denkbar.

 

Noch einmal zurück zum technischen Bild: tatsächlich bleibt der Ausblick im DAX kurzfristig bearish, solange den Bullen keine Rückeroberung der 13.200er Region gelingt.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
HandelDAXUSDUSAChina


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel