DAX-1,80 % EUR/USD+0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)-6,70 %
Deutsche Anleihen: Leicht gefallen - Italienische Renditen fallen erneut stark
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Leicht gefallen - Italienische Renditen fallen erneut stark

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.09.2018, 13:27  |  600   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch belastet durch die anhaltende Entspannung in Italien gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,16 Prozent auf 162,64 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen stiegen auf 0,37 Prozent.

Die gestiegene Zuversicht für Italien belastete die als sicher geltenden deutschen Staatsanleihen. Die italienische Regierung hat Signale für eine vorsichtigere Haushaltspolitik gegeben. Laut der Tageszeitung "Il Messagero" ist der stellvertretende Premierminister und Chef der Regierungspartei Lega, Matteo Salvini, bereit, die geplante Steuerrefom zu verschieben. Im italienischen Fernsehen sagte er, dass man die von anderen gemachten Vorgaben einhalten wollte. Er bezog sich damit offenbar auf die Europäische Union (EU). Der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi di Maio, betonte zudem, dass er keine Differenzen mit Finanzminister Giovanni Tria habe. Tria steht für eine konservative Haushaltspolitik.

Die Rendite von zehnjährigen italienischen Staatsanleihen fiel um 0,14 Prozentpunkte auf 2,87 Prozent. Bereits am Montag und Dienstag waren die Risikoaufschläge deutlich gefallen.

Dem deutschen Anleihemarkt fehlte es ansonsten an klaren Impulsen. Der Einkaufsmanagerindex im Dienstleistungssektor der Eurozone hellte sich im August ein wenig auf. Allerdings wurde hier eine erste Schätzung bestätigt. In den USA stehen am Nachmittag noch Daten zur Handelsbilanz auf dem Kalender./jsl/tos/fba

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel