DAX-0,83 % EUR/USD-0,48 % Gold-0,23 % Öl (Brent)-2,45 %

Maricann Group Inc. Erste eigene Cannabis Hausmarke, weitere positive News im Anflug - Aktie im Rallye-Modus

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
17.09.2018, 08:15  |  1487   |   |   









DGAP-Media / 17.09.2018 / 08:15



Unternehmen: Maricann Group Inc.
WKN: A2DQR6



Erste eigene Cannabis Hausmarke, weitere positive News im Anflug - Aktie im Rallye-Modus!



Heute erreichen uns weitere positive Nachrichten unseres Top-Picks Maricann Group (WKN A2DQR6).Wie das Unternehmen soeben bekanntgegeben hat, wird die hauseigene Marke Kiwi eingeführt. Dies ist die erste Hausmarke von Maricann, die den volljährigen kanadischen Verbrauchern pünktlich zur Legalisierung am 17.10.2018 zur Verfügung stehen wird. Der Aktienkurs des Unternehmens befindet sich seit Tagen im Aufwärtstrend, wir rechnen in den kommenden Wochen mit weiteren positiven Unternehmensmeldungen und einem weiteren Kursanstieg.



Maricann führt Kiwi als eine Marke ein, die dazu konzipiert wurde, den Kanadiern beim Erlernen und Erleben des Produkts in einer unkomplizierten einfachen und jargonfreien Art zu helfen. Anstatt der Einführung technischer Sorten, die die meisten neuen Verbraucher verwirren könnten, wird Kiwi vier Varianten vorstellen, die ungeachtet des Hintergrunds oder Expertise übersichtlich sind. Sie sind in Form getrockneter Blüten erhältlich. Kiwis einfaches Benennungssystem umfasst White Feather (hoher CBD-Gehalt), Hawke's Bay (ausgeglichen), Nelson's Blue (mittlerer THC-Gehalt) und Flightless Bird (mittlerer bis hoher THC-Gehalt), was Anspielungen auf Kiwis durch Neuseeland inspirierten Namen sind. Jede Sorte wird zuverlässige gleichbleibende Sensationen liefern, die einfach zu genießen sind.



"Wir befinden uns inmitten einer schnell wachsenden Branche. Eine Branche, die eine Menge Interesse unter den Verbrauchern entfacht hat. Wir haben Kiwi zusammengestellt, um die Information und den Wirrwarr an Produkten zu vereinfachen, damit Cannabis einem breiteren Publikum zugänglich ist und die Kanadier smarte informierte Entscheidungen treffen können, wo wir in ihre Wellness-Routine und Lebensstil passen," sagte Geoff Kosar, Vice President Verkauf und Marketing. "In seinem Kern ist Kiwi ein Fest der einfachen Vergnügung und das beginnt mit einer einfachen und unkomplizierten Mitteilung."



Durch ihre Arbeit als Kiwis Master Grower bringt die Branchenveteranin Jennifer Ayotte ihre hohen Ansprüche und Engagement zur Produktion von hochwertigem Cannabis in Maricanns hochmoderne Produktionsstätten in Langton, Ontario, ein. "Cannabis kann einfach, elegant und leicht zu verstehen sein," sagte Jennifer Ayotte, Kiwi Master Grower. "Wenn die richtigen Maßnahmen für die Beschaffenheit, Qualität und Sicherheit festgelegt werden, kann man einfacher sehen, dass wir tatsächlich über Pflanzen sprechen."



Besuchen Sie kiwicannabis.com für weitere Informationen, wie Sie ihre Selbstpflege vereinfachen können.



Erster kanadischer Cannabis Produzent in Italien! Maricann wird Joint Venture Partner eines italienischen Traditionsunternehmens!



Wie das Unternehmen bekanntgegeben hat (NEWS), wird Maricann der erste kanadische Cannabis Produzent mit einer Produktionsstätte in Italien werden. Darüber hinaus wird man mit dem Joint Venture Partner San Martino S.S. ("San Martino") das erste Unternehmen überhaupt in Italien sein, dass sowohl CBD- als auch THC-haltiges Cannabis produzieren wird.



Der Maricann Group (WKN A2DQR6) ist dadurch ein echter Sensations-Coup gelungen. Aktuell ist kein anderes kanadisches Cannabis Unternehmen derart im italienischen Markt präsent. Durch den First Mover Vorteil wird Maricann bereits einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz aufbauen können und einen großen Marktanteil im Cannabis Sektor für sich beanspruchen.



Die EU bald weltgrößter Cannabis-Markt



Die EU besitzt eines der größten Gesundheitssysteme der Welt. Insgesamt werden ca. 1 Billion Euro für Gesundheitsausgaben aufgewendet. Die Liberalisierung zugunsten des Einsatzes von Cannabis schreitet im Eiltempo voran. Daher wird sich die EU rasend schnell zum größten Binnenmarkt für Cannabis weltweit entwickeln.



Das auch vom italienischen Staat unterstützte Joint Venture und der Eintritt in den italienischen Cannabis Markt, stellt einen weiteren Schritt in der europäischen Expansionspolitik der Maricann Group dar, um von dieser Entwicklung zu profitieren.

Seite 1 von 9

Diskussion: Maricann Group
Wertpapier
Maricann Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel