DAX-1,14 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,33 % Öl (Brent)-0,12 %

Benchmark beginnt mit den Bohrungen bei Gold- und Silbervorkommen an der Oberfläche mit aktuellen hochgradigen Werten von 220 g/t Gold, 160 g/t Gold, +10.000 g/t Silber und 5.730 g/t Silber

Nachrichtenquelle: IRW Press
18.09.2018, 09:24  |  589   |   |   

Benchmark beginnt mit den Bohrungen bei Gold- und Silbervorkommen an der Oberfläche mit aktuellen hochgradigen Werten von 220 g/t Gold, 160 g/t Gold, +10.000 g/t Silber und 5.730 g/t Silber

 

Edmonton – 18. September 2018 – Benchmark Metals Inc. (das Unternehmen oder Benchmark“) (TSX-V: BNCH) (OTCQB: CYRTD) (GER: A2JM2X) (FKT: A7CA) freut sich, den Beginn der Bohrungen im Gold- und Silberprojekt Lawyers in der Region Golden Triangle in der kanadischen Provinz British Columbia bekannt zu geben.

 

CEO John Williamson sagte dazu: „Wir freuen uns sehr über den Beginn unseres Bohrprogramms, das auf große mineralisierte Zonen abzielt, die jüngst Gesteinsproben mit Werten von 220 g/t Gold, 160 g/t Gold +10.000 g/t Silber und 5.370 g/t Silber enthielten. Es stimmt uns sehr zuversichtlich, dass diese Probenahmen entlang des Trends liegen, sodass wir die bestehende Ressource erweitern können, und sich oberhalb bzw. entlang des Streichens der historischen Bohrungen befinden, die in der Zone Cliff Creek 293,40 g/t Gold und 7.622 g/t Silber auf 0,70 m ergaben (DDH: CC15-12). Die hochgradigen Proben lieferten einige der höchsten Werte, die ich im Laufe meiner Karriere jemals gesehen habe. Wir gehen davon aus, dass diese Bohrungen die bestehende Ressource bei Cliff Creek erweitern und in benachbarten und verbundenen Zonen über einem Gebiet von 2,5 mal 2,5 Kilometern Potenzial für neue Ressourcen identifizieren werden.“

 

Bohrziele

Das Programm aus Diamantbohrungen (DD) und Bohrungen mit Umkehrspülung (Reverse Circulation, RC) über etwa 4.000 Meter wird sich auf die Erweiterungen der bestehenden Ressourcen entlang der oberflächennahen Vorkommen, die zuvor nicht definiert und nur unzureichend erkundet waren, konzentrieren. Die Bohrungen im Bereich der Ressourcen bei Cliff Creek und Dukes Ridge umfassen Step-out- und tiefere Bohrlöcher, um die bestehende erste Ressourcenschätzung, die am 14. Juni 2018 bekannt gegeben wurde (https://www.benchmarkmetals.com/news/lawyers-gold-and-silver-maiden-re ...), zu erweitern.

 

Unmittelbare Schwerpunktzonen sind Phoenix, MGrid, Dukes Ridge und Cliff Creek. In jeder dieser Zonen haben die Geologen von Benchmark Gestein mit hochgradiger Gold- und Silbermineralisierung erprobt. Jede der Zonen weist anomale Gold- und Silbermineralisierung auf, die sich an der Oberfläche über im Schnitt mehr als 500 Meter erstreckt. Das Phase-I-Bohrprogramm wird das Potenzial für weitere Ressourcen in geringen Tiefen ermitteln und das Potenzial für eine bedeutende neue Entdeckung erproben.

 

Abbildung 1 unten veranschaulicht die Standorte der Bohrziele bei mineralisierten Zonen mit  hochgradigen Ergebnissen der Gesteinsprobenahmen. Die aktuellen Ergebnisse der Gesteinsstichproben wurden am 13. September 2018 und 4. September 2018 veröffentlicht (https://www.benchmarkmetals.com/news/benchmark-samples-220g-t-gold-and ... und https://www.benchmarkmetals.com/news/benchmark-sample-results-and-new- ...).

 

 

Abbildung 1 – Standorte der Bohrziele

 

Das Gold- und Silberprojekt Lawyers

 

Das Konzessionsgebiet Lawyers und die ehemalige Gold- und Silberproduktionsstätte Cheni befinden sich 45 Kilometer nordwestlich der Gold- und Kupfermine Kemess. Das Konzessionsgebiet enthält eine Mineralressource (am 14. Juni 2018 bekannt gegeben, https://www.benchmarkmetals.com/news/lawyers-gold-and-silver-maiden-re ...) und beherbergt mindestens 16 bestehende Gold- und Silbervorkommen, die niemals vollständig abgebaut, erschlossen oder erkundet worden sind. Die Arbeiten im Zuge des Explorationsprogramms 2018 konzentrierten sich auf die mineralisierten Zonen, die an der Oberfläche zutage treten. Jede Zone bleibt in Streichrichtung und senkrecht zum Streichen sowie in der Tiefe offen und hat Potenzial die Mineralisierung um Hunderte von Metern zu erweitern. Das 99 km2 große aussichtsreiche Grundstückspaket stellt für Benchmark eine einzigartige Gelegenheit dar, Explorationen im „Camp“-Maßstab durchzuführen. Es besteht nach wie vor ausgezeichnetes Potenzial für die Entdeckung weiterer epithermaler Edelmetalllagerstätten mit geringem und hohem Sulfidierungsgrad ähnlich jenen, die bis dato in der Region Golden Triangle entdeckt und erkundet wurden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Entdeckung von oberflächennahen oder verborgenen Lagerstätten mit Bulk-Tonnagenpotenzial, die Skaleneffekte bieten könnten, sollte in Zukunft ein Bergbaubetrieb erschlossen werden.

Seite 1 von 4

Diskussion: Crystal Exploration, new diamond deal ?!


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16:54 Uhr