DAX+0,88 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+1,02 %

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX unterbricht Rally - USA und China streiten, Italien beruhigt, Fed entscheidet

Gastautor: Jochen Stanzl
24.09.2018, 09:43  |  1137   |   |   

Der Vormittag könnte am deutschen Aktienmarkt wegen der Feiertage in Tokio und Shanghai etwas ruhiger verlaufen. In New York geht es dann am Nachmittag vor allem um die Frage, ob der Dow Jones an die Rekordjagd aus der vergangenen Woche anknüpfen kann.

Das Abfeuern gegenseitiger Drohungen zwischen China und den USA reißt nicht ab. China sagte am Samstag weitere Gespräche mit den USA ab. Man könne keine Gespräche führen, solange neue Zölle drohen. Das dürfte die Stimmung zum Wochenbeginn etwas trüben.

Italiens Finanzminister schlägt für den Haushalt 2019 eine Neuverschuldung innerhalb der Maastricht-Kriterien vor. Von einer neuen Euro-Krise und einem Streit mit Brüssel kann nicht die Rede sein. Das sehen auch die Börsen so. Die Zinsen italienischer Staatsanleihen fallen seit gut zwei Wochen kräftig. Der Markt sieht derzeit kein Italien-Problem.

In dieser Woche steht die Sitzung der US-Notenbank im Fokus, vor allem auch deshalb, weil sich Anleger von der Pressekonferenz Hinweise auf den Zinskurs für den Rest des Jahres und dann 2019 versprechen. Eine Zinsanhebung am Mittwoch gilt als sicher. Nur wie viele es in den kommenden zwölf Monaten sein werden, darüber herrscht große Uneinigkeit.

Seite 1 von 2
Wertpapier
DAXEUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel