DAX-0,31 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,65 %

DGAP-News Advantage Lithium: Advantage erreicht Meilenstein mit Einreichung des Berichts der wirtschaftlichen Erstbewertung und bestätigt, dass die Entwicklung des Projekts Cauchari wie geplant verläuft (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.09.2018, 07:36  |  645   |   |   

Advantage Lithium: Advantage erreicht Meilenstein mit Einreichung des Berichts der wirtschaftlichen Erstbewertung und bestätigt, dass die Entwicklung des Projekts Cauchari wie geplant verläuft

^
DGAP-News: Advantage Lithium / Schlagwort(e): Marktbericht/Sonstiges Advantage Lithium: Advantage erreicht Meilenstein mit Einreichung des Berichts der wirtschaftlichen Erstbewertung und bestätigt, dass die Entwicklung des Projekts Cauchari wie geplant verläuft

25.09.2018 / 07:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Advantage erreicht Meilenstein mit Einreichung des Berichts der wirtschaftlichen Erstbewertung und bestätigt, dass die Entwicklung des Projekts Cauchari wie geplant verläuft

Vancouver, British Columbia, 25. September 2018 - Advantage Lithium Corp. (das "Unternehmen" oder "Advantage Lithium") (TSX Venture: AAL) (OTCQX: AVLIF) meldet die Einreichung ihres Berichts der wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, "PEA") bei SEDAR nach Bekanntgabe einer Zusammenfassung der Ergebnisse am 15. August 2018.

Der PEA-Bericht unterstützt die Fortsetzung der Entwicklungspläne der Advantage Lithium für eine eigenständige Lithiumkarbonat-Produktionsanlage mit einer Kapazität von 20.000 Tonnen pro Jahr auf ihrem Joint-Venture-Projekt Cauchari ("Cauchari JV") in der argentinischen Provinz Jujuy. Der PEA-Bericht wurde von WorleyParsons Chile S.A. ("WorleyParson") angefertigt, eine führende integrierte unabhängige Ingenieurservicefirma mit umfangreicher Erfahrung im Entwurf und Konstruktion von Lithium-Soleprojekten in Argentinien und Chile.

Die wichtigsten Punkte:

- 827 Mio. USD NPV (Kapitalwert) nach Steuer bei Abzinsungsfaktor von 8 % und IRR (interner Zinsfuß) von 24,0 % für eine Produktion von 20.000 Tonnen Lithiumkarbonat pro Jahr (NPV vor Steuer - 1.321 Mio. USD).

- Geschätzter CAPEX (Investitionsaufwand) vor Produktion von 401 Mio. USD für Produktion von 20.000 Tonnen pro Jahr.

- OPEX (betriebliche Gesamtaufwendungen) von 3.667 USD/Tonne Lithiumkarbonat im Durchschnitt nach Produktionsanlauf.

- Aufbereitungsanlagenentwurf basiert auf bewährter solarer Verdunstungstechnologie und herkömmlicher Lithium-Soleaufbereitung bei wirksamem Einsatz der Projektentwicklungserfahrung des JV-Partners Orocobre.

- Lebensdauer der Mine von 25 Jahren einschließlich einer Anlaufzeit von 3 Jahren bis zu einem Produktionsszenario von 20.000 Tonnen pro Jahr basierend auf Umwandlungsfaktoren, die bei der im Mai 2018 veröffentlichten Ressource von 3 Mio. Tonnen angewandt werden.

- Umwandlung der Ressource auf Cauchari in die Kategorie erkundet und angezeigt ist im Gange. Unmittelbar bevorstehender Beginn der DFS (Definitive Feasibility Study, definitive Machbarkeitsstudie) mit geplanter Fertigstellung im zweiten Quartal 2019. Beide Vorhaben sind voll finanziert durch das AAL/Orocobre Joint Venture.

- Die Ressource ist nach Süden und zur Tiefe offen mit Potenzial für weitere signifikante Tonnage mittels zusätzlicher Exploration einschließlich in den tiefen Sandeinheiten.

David Sidoo, CEO und Gründer, sagte: "Wir sind sehr zufrieden damit, dass wir unser Cauchari JV von der Exploration bis zu einer abgeschlossenen PEA in etwas über einem Jahr avanciert haben. Die zuerst in unserer Pressemitteilung vom 15. August zusammengefassten Ergebnisse werden jetzt durch einen unabhängigen Untersuchungsbericht bestätigt, der die schnelle durch Worley Parsons unterstützte Projektentwicklung reflektiert.

Wie bereits berichtet bestätigt dies deutlich das Potenzial des Cauchari JV als ein robustes Projekt mit Betriebskosten, die laut Erwartungen im unteren Quartil der Kostenspanne in der Branche liegen. Advantage avanciert das Projekt schnell mittels unserer Phase-III-Bohr- und Brunnentestprogramme, die darauf zielen, die erkundeten und angezeigten Ressourcen als Input in unser dynamisches Produktionsmodell aufzunehmen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten sind notwendig, um die Umwandlung der Ressource zu Vorräten zu unterstützen und um unseren anvisierten Abschluss der definitiven Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, "DFS") bis zum zweiten Quartal 2019 zu erreichen."

Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsanalyse - Aktualisierung

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel