DAX-0,47 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,48 % Öl (Brent)+1,85 %
Ölpreise legen leicht zu
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise legen leicht zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.10.2018, 08:06  |  570   |   |   

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern werden die Preise weiterhin durch einen Streit zwischen den USA und Saudi-Arabien gestützt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete zuletzt 81,01 US-Dollar. Das waren 23 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur November-Lieferung stieg um sieben Cent auf 71,85 Dollar.

Am Ölmarkt bleibt der Konflikt zwischen der größten Volkswirtschaft der Welt und dem führenden Opec-Land Saudi-Arabien wegen des bislang ungeklärten Verschwindens eines regimekritischen Journalisten vor knapp zwei Wochen im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul das beherrschende Thema. Zuletzt hatten der US-Fernsehsender CNN sowie die Zeitungen "New York Times" und "Wall Street Journal" berichtet, dass Saudi-Arabien in Kürze eine Erklärung zum Schicksal des Journalisten abgeben wolle, der unter anderem als Kolumnist für die "Washington Post" gearbeitet hatte.

Nach Einschätzung des Rohstoffhändlers Hong Sungki vom koreanischen Finanzdienstleister NH Investment & Securities hat sich die Lage am Ölmarkt zuletzt wieder etwas beruhigt. Die Anleger hätten die Entwicklung im Streit zwischen den USA und Saudi-Arabien aber weiterhin im Blick und würden zunächst einmal abwarten./jkr/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel