DAX-1,86 % EUR/USD-0,87 % Gold-0,75 % Öl (Brent)-0,75 %
Deutsche Anleihen starten schwächer
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen starten schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.10.2018, 09:10  |  509   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Am Morgen fiel der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,12 Prozent auf 158,38 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,51 Prozent.

Bei den Anleihen aus Italien, die am Rentenmarkt wegen der Querelen um die Haushaltsplanung der Regierung in Rom besonders im Fokus stehen, gab es am Morgen weiter eine leichte Entspannung. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren ging etwas zurück, um 0,02 Prozentpunkte auf 3,52 Prozent.

Am Morgen hatte ein Vertreter der EU-Kommission den Eingang der italienischen Haushaltspläne bestätigt. Die Regierung aus den populistischen Parteien Lega und Fünf Sterne hatte bis zum 15. Oktober Zeit, ihre Pläne bei der Kommission in Brüssel einzureichen. Die Kommission hat nun eine Woche Zeit, um die Haushaltspläne für 2019 zu prüfen.

Im Tagesverlauf dürften Konjunkturdaten stärker in den Fokus rücken. Am Vormittag steht der Konjunkturindikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für Deutschland auf dem Programm. Am Nachmittag könnten vor allem Daten zur Industrieproduktion in den USA für Bewegung sorgen.

Nachdem Stimmungsindikatoren für die US-Wirtschaft zuletzt robust ausgefallen und mehr Autos verkauft worden waren, wird am Markt damit gerechnet, dass die amerikanische Industrieproduktion im September erneut gestiegen ist./jkr/bgf/fba

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel