DAX+0,66 % EUR/USD+0,50 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-5,93 %

Tesla-Aktie Schlägt Elon Musk heute an der Börse zu?

18.10.2018, 11:40  |  19665   |   |   

Elon Musk glaubt weiterhin an Tesla. Der Vergleich mit der SEC hält ihn nicht vom Kauf von Tesla-Aktien ab.

Tesla CEO Elon Musk gab gestern bekannt, dass er plant, so bald wie möglich Stammaktien im Wert von 20 Millionen US-Dollar zu kaufen. Dies berichtet der US-Nachrichtensender "CNBC".

In einer Einreichung, die im Zusammenhang mit dem Vergleich von Musk mit der Securities and Exchange Commission (SEC) steht, heißt es: "Separat und unabhängig von dem Vergleich hat Elon mitgeteilt, dass er beabsichtigt, von Tesla Aktien zu kaufen. Tesla erwartet, dass es 20 Millionen Dollar an Stammaktien ausgeben und an Elon verkaufen wird, und zwar während des nächsten offenen Handelsfensters zum dann aktuellen Marktpreis".

Bereits vor der Ankündigung vom Mittwoch war Elon Musk der größte Anteilseigner an Tesla. Er besaß zu diesem Zeitpunkt rund 33 Millionen Tesla-Aktien im Wert von 9 Milliarden US-Dollar. Im laufenden Jahr hat Musk bereits Tesla-Aktien im Wert von insgesamt 33,9 Millionen US-Dollar gekauft, so "InsiderScore.com".

Die Einreichung beinhaltete auch Details zu Musks Vergleich mit der SEC. Musk und Tesla waren von der SEC wegen Wertpapierbetrugs verklagt worden, da Musk getwittert hatte, dass die notwendige Finanzierung gesichert sei, um den E-Autobauer von der Börse zu nehmen. Was sich hinterher als falsch herausstellte.

Der Vergleich mit der SEC, der am Dienstag von einem US-Richter genehmigt wurde, sieht vor, dass Musk eine Strafe in Höhe von 20 Millionen US-Dollar zahlt und als Tesla-Chairman für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren zurücktritt. Tesla ist zudem verpflichtet, öffentliche Aussagen seines CEOs über das Unternehmen auf Twitter, Blog-Posts oder anderen Medien zu überwachen. Darüber hinaus wird Tesla innerhalb von 90 Tagen zwei weitere unabhängige Mitglieder in den Vorstand berufen.

Die Tesla-Aktie schloss den gestrigen Handelstag an der Nasdaq fast zwei Prozent im Minus ab. 2018 mussten Tesla-Aktionäre einen Verlust von mehr als zehn Prozent verkraften:

Tesla

Quelle:

CNBC

Wertpapier
Tesla


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel