DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %
Elliott Wellen Analyse: Noch ein Tief vor der Jahresendrallye in DAX und DJI ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Noch ein Tief vor der Jahresendrallye in DAX und DJI ?

20.10.2018, 18:58  |  6828   |   |   

Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z befindet sich nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) in der orangenen B (bisher 11396). Die orangene B sollte oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 882x) bleiben und hat bereits das 38er RT 11726 (braune Fibos) hinter sich gelassen. Die orangene B kann in zwei gleichwertige Szenarien interpretiert werden, wobei der Verlauf der lila 0-b-Linie als Schlüssel für beide Interpretation gesehen werden kann.

Szenario 1: orangene B steht kurz vor dem Abschluss (dunkelgrüner Pfad, farbig hinterlegte Beschriftung)

Die orangene B verläuft als Flat oder Zigzag mit grüner A=11679 als Impuls oder Zigzag, grüner B=12598 als "windschiefes" Triangle (hellblaue Eindämmungslinien; lila A=12208, lila B=12102, lila C=12887, lila D=12111, lila E=12598) sowie der grünen C (bisher 12396) mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 11411 (orangene Fibos). Nach einem zeitnahen Abschluss der grünen C/orangenen B steht der direkte Anstieg der orangenen C (derzeit mit Zielbereich 14143 bis 18588 – ausgehend von 11396) – idealerweise oberhalb der violetten Eindämmungslinie - zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 an.

Hinweis:
Die Zählweise aus Szenario 1 kann auch zu dem dargestellten Verlauf des blauen Pfades führen. Diese Variante ist lediglich aus Vereinfachungsgründen nicht im Chart reflektiert.

Szenario 2: orangene B ist in einer Zwischenkorrektur (blauer Pfad, normale Beschriftung)

Die orangene B verläuft als Flat, Zigzag oder komplexe Korrektur mit grüner A/W=11679 als Impuls oder Zigzag, grüner B bisher 13208 als Flat oder Triangle (lila A=12208, lila B bisher 11396, fehlende lila C mit Anstieg zur grauen 0-b-Linie, derzeit bei 1307x) sowie der ausstehenden grünen C mit Ziel unterhalb 11396. In diesem Szenario lässt sich der DAX mit dem Abschluss der orangenen B noch einige Zeit, bevor im Rahmen der orangenen C der erneute Angriff zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 gestartet wird. Dieses Szenario würde gut zum bisherigen Verlauf des DJI passen.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A beendet. Die Abwärtsbewegung seit 13600 lässt sich mit grüner A/W=11679 (Impuls oder Zigzag) sowie entweder laufender grüner B (bisher 11396; blauer Pfad, normale Beschriftung) oder grüner B=12598 nebst laufender grüner C (bisher 11396; dunkelgrüner Pfad, farbig hinterlegter Beschriftung) interpretieren.

In beiden Szenarien bildet die Marke 12598 einen wichtigen Ausgangspunkt für die nachfolgende Abwärtsbewegung. Im dunkelgrünen Pfad wurde an dieser Marke die grüne B eines Flats beendet, im blauen Pfad die rote B/X eines Flats oder Flat-X-Zigzags.

Die grüne C bzw. rote C/Y hat mit Abarbeitung der 61er Ausdehnung der grünen C bei 12411 (orangene Fibos im Tageschart) alle Ziele auf der Unterseite abgearbeitet. Die grüne C bzw. rote C/Y (bisher 11396) kann mit blauer i=11861, blauer ii=12461+x (fehlendes Hoch), kurzer blauer iii=11396, blauer iv bisher 11851 (MOB 11861) sowie vermutlich laufender blauer v mit Ziel unterhalb 11396 gezählt werden, was zum fehlenden Tief im DJI passen würde (blauer Pfad).

Die blaue v scheint korrektiv (orangene i bisher 11489 mit hellgrüne w=11664, hellgrüne x=11793, hellgrüne y bisher 11489, eventuell laufende orangene ii mit MOB 11713 – graue Fibos) zu sein und könnte ein EDT (orangene Eindämmungslinie) bilden. Ausgehend von der blauen iv=11851 sollte - wegen der kurzen blauen iii - die blaue v entweder als kurze Welle oberhalb der 61er Ausdehnung 11193 (grüne Fibos – wegen des fehlenden Hochs oberhalb 12461 nicht exakt bestimmbar) oder als gedehnte Welle unterhalb der 161er Ausdehnung 10658 (grüne Fibos) verlaufen. Mit dem nächsten Tief unterhalb 11396 könnte daher die Jahresendrallye starten.
Seite 1 von 4

Diskussion: Das Ei des André Kostolany

Diskussion: DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30: „Zinsschmerz“ und China-BIP
Wertpapier
DAXDow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel