DAX-1,12 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,12 %

Assenagon-Chefökonom Martin Hüfner: „Die lockere Geldpolitik läuft aus – na und?“

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
07.11.2018, 12:42  |  223   |   |   
Die Europäische Zentralbank stoppt zu Jahresende ihre Anleihenkäufe – ein Vorbote für eine wieder striktere Geldpolitik in der Eurozone. Assenagon-Chefvolkswirt Martin Hüfner findet die Entwicklung nur folgerichtig. Kritikern hält er entgegen: Man müsse sich dann eben mit kleineren Brötchen zufrieden geben.
Martin Hüfner

In der Geldpolitik geht es in Europa derzeit außerordentlich ruhig zu. Während die amerikanische Federal Reserve alle drei Monate darüber diskutiert, die Zinsen zu erhöhen und sie damit sogar einen deftigen Krach mit dem Präsidenten riskiert, ist es bei der Europäischen Zentralbank fast schon langweilig. Sie hat einen festen Fahrplan (Forward Guidance). Sie arbeitet diesen Schritt für Schritt ab. Seit Oktober hat sie die Wertpapierkäufe von 30 Milliarden...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel